NEWS


Nubert nuVero 170 Exclusiv

Nubert nuVero 170 Exclusiv / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert / www.audisseus.de
Nubert nuVero 170 Exclusiv

 

Nubert nuVero 170 Exclusiv   

 

Wenn es noch ein bißerl mehr sein darf - die gewiss nicht unspektakuläre Nubert nuVero 170 bekommt als nuVero 170 Exclusiv eine besondere optische Signatur, die für den formvollendeten visuellen Auftritt sorgen soll. Die Sonderausführung besticht durch schwarzen Hochglanzlack in Diamantschwarz  sowie durch eine Einfassung des Gehäuses mit dem handwerklich hochwertig vernähten Material "skai sotega", das hauptsächlich bei hochwertigen Anspruch im Automobil- und Möbelbau Verwendung findet. Die Nubert nuVero 170 Exclusiv wird ab Ende November für einen Stückpreis von 4.450,00 Euro verfügbar sein. 

 

 


Nubert nuVero 170 Exclusiv / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert / www.audisseus.de
Nubert nuVero 170 Exclusiv

 

Das bei der Nubert nuVero 170 Exclusiv verwendete Material "skai Sotega“ zeichnet sich durch seinen edlen, seidenmatten Schimmer sowie seine angenehme Nappa-Haptik aus. Das für die nuVero-Serie charakteristische geschwungene Klangsegel auf der Stirnseite ist mit hochwertigem Metallic-Lack in Schwarz lackiert, der durch seinen mehrschichtigen Auftrag und die anschließende aufwendige Polierung einen intensiven Glanzgrad entwickelt. Unter Lichteinstrahlung ziehen die funkelnden Metallpartikel Blicke auf sich. Abschließend erhält jede nuVero Exclusiv ihren Ritterschlag durch ein Typenschild aus Metall auf der Rückseite, das die Box unzweifelhaft als Vertreterin dieser Sonderserie ausweist.

 

Preise und Verfügbarkeit:

Erhältlich für je 4.450,00 / pro Stück ab Ende November 2018 

 

Weitere Informationen www.nubert.de 

 

KEF LSX - Kompaktes All-In-One-Wonder

KEF LSX - KEF kappt die Kabel / News auf www.audisseus.de / Foto: KEF / www.audisseus.de
KEF LSX

 

KEF kappt die Kabel - LSX  

 

KEF stellt die neue LSX vor, ein drahtloses Musiksystem, das trotz kompakter Abmessungen über denselben Komfort sowie dieselben vielfältigen Anschlussmöglichkeiten wie kabelgebundene Systeme verfügt. KEF LSX arbeitet bis auf die erforderlichen Netzkabel vollständig kabellos und bietet eine außerordentlich gelungene Integration in modern eingerichteten Räumlichkeiten, ohne störende Anschlusskabel. Das als kompakteres Schwestermodell der KEF LS50 Wireless vorgestellte KEF LSX Musiksystem, wartet mit der gewohnt hohen Qualität der Uni-Q-Chassis auf und bietet trotz kleiner Abmessung eine außergewöhnliche Klangperformance.

 

 


KEF LSX - KEF kappt die Kabel / News auf www.audisseus.de / Foto: KEF / www.audisseus.de
KEF LSX

 

Gestaltet vom Designer Michael Young, stellt die LSX ein Meisterwerk der dezenten Eleganz dar. Die LSX ist in fünf unterschiedlichen Farben erhältlich, Black, Blue, Maroon und Olive - die in einen luxuriösen Stoff des dänischen Textilhersteller Kvadrat eingebettet sind - außerdem in einem atemberaubenden Gloss White. 

 

Kompakt, einfach in der Bedienung und mit Anschlussmöglichkeiten, die sowohl den Anforderungen des Musik-Streamings sowie des Fernsehens gerecht werden, bietet die LSX dem Hörer eine Vielfalt an Anschluss- wie Funktionsmöglichkeiten sowie eine außerordentliche Tonqualität.

 

Preise und Verfügbarkeit:

Erhältlich für 1.199,00 Euro im Fachhandel ab November 2018 

 

Weitere Informationen unter http://de.kef.com/

 

Nubert mit Null-Prozent-Finanzierung

Nubert Null-Prozent-Finanzierung  / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert / www.audisseus.de
Nubert Null-Prozent-Finanzierung

 

Nubert bietet solide Einkaufserleichterung 

 

Nubert gibt bekannt, dass bis zum 31. Oktober 2018 eine zinsfreie Finanzierung angeboten wird. Das Angebot gilt für Einkäufe im Warenwert von 200 bis 8.000 Euro und umfasst sämtliche Nubert Artikel. Die Zahlung erfolgt in wahlweise sechs, neun oder zwölf Monatsraten mit einem effektiven Jahreszins von 0 %. Kunden werden regelmäßig per E-Mail über den Finanzierungsstatus informiert. 

 

 


Nubert Null-Prozent-Finanzierung / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert / www.audisseus.de
Nubert Null-Prozent-Finanzierung

 

Weitere Informationen unter www.nubert.de

 

Kii Audio präsentiert neue Wandhalterung

Kii Three Wandhalterung  / News auf www.audisseus.de / Foto: Kii Audio / www.audisseus.de
Kii Three Wandhalterung

 

Kii Audio ermöglicht dank neuer Wandhalterung noch flexiblere Positionierung

 

Kii Audio stellt neue Wandhalterungen für die High-End-Kompaktlautsprecher Kii Three vor. Die soliden Stahlklammern erlauben eine Montage der Boxen an einer Wand und die Ausrichtung durch 128° Schwenk- und 30° Neigungswinkel. Alternativ sind weiterhin die massiven Stative Kii Stands zur klassischen Aufstellung sowie die BXT Erweiterung für eine Umrüstung der Kii Three zu Standlautsprechern verfügbar.

 

 


Kii Three Wandhalterung / News auf www.audisseus.de / Foto: Kii Audio / www.audisseus.de
Kii Three

 

Die soliden Klammern aus strapazierfähigem, pulverbeschichtetem Stahl gestatten auch nach der Montage noch eine Anpassung der Ausrichtung der Boxen. Um bis zu 128° lassen sich die Kii Three mit der Wandhalterung drehen, die Neigung kann ebenfalls um bis zu 30° verstellt werden. So lassen sich die Kii Three an der Wand perfekt ausrichten.

 

Solide Aufstellung mit Kii Stands.

Weiterhin möglich bleibt natürlich die Aufstellung der Kii THREE mittels der speziellen Kii Stands. Die schwarzen, pulverbeschichteten Stahlstative heben die Kii Three auf 70 cm Höhe und können bei Bedarf mit Sand gefüllt werden, um Vibrationen zu unterdrücken. Die Kii Stands passen exakt in die Aussparungen an der Unterseite der Boxen, sodass ein sicherer Stand gewährleistet ist. Mitgelieferte Spikes sorgen auf Wunsch für eine Entkoppelung der Stative vom Boden. Der Hersteller Liedtke Metalldesign bietet darüber hinaus exklusive Sonderanfertigungen der Kii Stands in frei wählbarer Farbe und Höhe an. 

 

Noch mehr Sound mit Kii THREE BXT Erweiterung

Wer die Kii Three nicht nur perfekt positionieren, sondern auch deren Leistung erweitern und den Klang zusätzlich unterstützen möchte, kann die Kompaktlautsprecher durch die BXT Erweiterung zu luxuriösen Standlautsprechern umbauen. 16 zusätzliche Treiber und insgesamt 7.000 Watt Leistung pro Stereopaar vertiefen die außergewöhnliche Hörerfahrung, die ein Paar Kii Three bereits in der Kompaktversion bietet. 

 

Preise und Verfügbarkeit 

Die neuen Wandhalterungen für die Kii Three sind ab sofort erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 538,00 Euro pro Paar inklusive Mehrwertsteuer. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Kii Stands beträgt 990,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Preise für Sonderanfertigungen der Kii Stands können individuell angefragt werden. Die BXT Erweiterung ist für 14.990,00 Euro verfügbar (16.990,00 Euro bei speziellen Farbwünschen).

 

Weitere Informationen unter www.kiiaudio.com

Focal Elegia

Focal Elegia / News auf www.audisseus.de / Foto: Focal / www.audisseus.de
Focal Elegia

 

Focal präsentiert den geschlossenen High End Kopfhörer Elegia 

 

Der französische Lautsprecherspezialist Focal stellt seinen geschlossenen High-End-Kopfhörer Elegia vor. Wie die offenen Schwerstermodelle Utopia, Clear und Elear zeichnet sich der Elegia mit neuen, zum Patent angemeldeten Treibern aus, die - wie der gesamte Kopfhörer - im heimischen Werk entwickelt und auch gefertigt werden.


Focal Elegia / News auf www.audisseus.de / Foto: Focal / www.audisseus.de
Focal Elegia

 

Focal Elegia  

Um der geschlossenen Bauform Rechnung zu tragen, hat Focal den Treiber des Elegia im Vergleich zu seinen offenen Schwestermodellen deutlich verändert. Ein ausgedehnter Tiefton soll so laut Hersteller ermöglicht werden. Um Kompressionseffekte zu verhindern, verfügt der Focal Elegia über einen raffiniert konstruierten Auslass-Port, der sich in der Form des Focal-Logos befindet. 

 

Die extrem leichte Schwingspule ohne Träger ist beim Elegia mit 4 mm etwas niedriger gebaut, zudem ist die Zahl der Schwingspulenwindungen und damit die Impedanz verringert. Somit ist der Elegia noch besser für mobile Geräte als selbst der Clear geeignet. All dies führt, laut Focal, trotz der geschlossenen Bauweise, zu einem ausgesprochen linearen und verzerrungsfreien Klang mit hohen Dynamikreserven.

 

Preis und Verfügbarkeit

Erhältlich ab Oktober 2018 für 900,00 Euro

 

Weitere Informationen unter www.focal.com/de

Adam Audio SP-5 - Studio Pro Kopfhörer

Adam Audio Studio Pro SP-5 / News auf www.audisseus.de / Foto: Adam Audio  / www.audisseus.de
Adam Audio Studio Pro SP-5

 

Adam  Audio präsentiert mit dem Studio Pro SP-5 seinen ersten Kopfhörer. 

 

Die Berliner Audio-Spezialisten von Adam Audio sind bekannt für Spitzentechnik im professionellen Studio-Monitoring. Mit der Vorstellung des ADAM Audio Studio Pro SP-5 baut der Hersteller auf dieser Expertise auf. Der SP-5 ist ein geschlossener, ohrumschließender Kopfhörer in Premiumqualität mit ausgewogenem Frequenzband von 8 Hz bis 38 kHz und analytischem Klangcharakter, der für professionelles Monitoring und Mixing entwickelt wurde.


Adam Audio Studio Pro SP-5 / News auf www.audisseus.de / Foto: Adam Audio  / www.audisseus.de
Adam Audio Studio Pro SP-5

 

Adam Audio Studio Pro SP-5  

Der Adam Audio Studio Pro SP-5 wurde in Kooperation mit der bayerischen Firma Ultrasone entwickelt, einem Hersteller, der auf jahrzehntelange Erfahrung mit qualitativ erstklassiger Kopfhörertechnologie Made in Germany zurückblicken kann. Dabei wurden die Schallwandler laut Hersteller einem intensiven Revoicing-Prozess unterzogen und durch die Fachtechniker von Adam Audio so abgestimmt, dass der Kopfhörer seinen charakteristischen Klang und seine unverwechselbare Tonalität erhält. 

 

Christian Hellinger, CEO von Adam Audio betonte, dass man froh sei bei dem ersten Adam-Kopfhörer einen so renommierten Kooperationspartner an unserer Seite zu haben. Im Rahmen der Zusammenarbeit ist ein Kopfhörer entstanden, der mit seinen Merkmalen perfekt zu den Referenzmonitoren von Adam Audio passt, die das gleiche Ziel verfolgen: ultra-präzise Wiedergabe des Tonmaterials, ohne dabei eine Ermüdung des Gehörs zu verursachen.

 

Der Adam Audio Studio Pro SP-5 ist ab sofort im Handel erhältlich.

 

Mehr Infos über den Adam Audio SP-5 auf www.adam-audio.com 

Acoustic Energy - The White One - Limited

Acoustic Energy AE 100/ News auf www.audisseus.de / Foto: Acoustic Energy / www.audisseus.de
Acoustic Energy AE 100

 

Acoustic Energy legt seine AE 100 in limitierter Edition auf. Satin Weiß ist nicht nur ein Blickfang sondern auch ein Statement.  

 

Sehet! Da! Aufgrund der weltweit sowie in Deutschland unzählig eingefahrenen Testerfolge und -auszeichnungen kommt die AE 100 von ACOUSTIC ENERGY in Satin Weiß. Aber nur in limitierter Sonderedition, also heißt es schnell sein. Kompakte Lautsprecher in Weiß stehen bei vielen Hifi-Begeistertensehr hoch im Kurs. Und wenn Sie dann noch so gut aussehen gibt es keinen Grund nicht zuzugreifen.


Acoustic Energy AE 100/ News auf www.audisseus.de / Foto: Acoustic Energy / www.audisseus.de
Acoustic Energy AE 100

 

Acoustic Energy AE 100 - THE WHITE ONE 

So klein wie möglich, so groß wie nötig“ lautete die Devise bei der Entwicklung der THE WHITE ONE. So verfügt dieser kompakte Monitor über

einen 10,2 cm Tiefmitteltöner mit extrem starken Antrieb, welcher durch eine rückseitige, speziell geformte Bassreflexöffnung unterstützt wird. Beim beschichteten 28mm Gewebehochtöner kommt die von Acoustic Energy entwickelte Wise Dispersion Technology zum Einsatz – eine Weiterentwicklung der DXT-Linse aus der Reference Serie. Die Treiber verrichten Ihre Arbeit in einem 18mm-starken MDF Gehäuse.

 

Wer eine weiße Kompakte die klanglich auf einem höheren Level spielt, sein eigen nennen möchte, sollte zügig bei den über 40 Fachhändlern in

Deutschland, Österreich & Luxemburg zugreifen.

 

THE WHITE ONE - Limited Edition

Verfügbar ab Oktober 2018, für 350 Euro / Paar 

Mehr Infos über Acoustic Energy unter www.acoustic-energy.de

Magnat mit einem Reigen an Neuheiten

Magnat MTT 990 / News auf www.audisseus.de / Foto: Magnat / www.audisseus.de
Magnat MTT 990

 

Magnat präsentiert eine reich gedeckte Tafel musikalischer Möglichkeiten. 

 

Mit einer Vielzahl an Neuzugängen erweitert Magnat sein Produktportfolio. Die Audiospezialisten aus Pulheim bieten nicht nur eine reiche Auswahl im Bereich Elektronik und Lautsprecher, sondern mit dem MTT 990 auch den ersten Plattenspieler des Unternehmens an. 

 

Zu den Neuzugängen gehören im Detail der kompakte CD-Receiver MC 100 mit Hi-Res-Audio-Zertifizierung, der Lautsprecher Transpuls 1500 als legitimer Nachfolger der gleichnamigen Legenden aus den 80er Jahren und gleich zwei äußerst musikalische Bluetooth-Lautsprecher Prime One und Prime Classic, die mit bester Materialwahl und viel Hightech klangliche Akzente setzen. Für Fans des guten Filmtons gibt es die Soundbar SBW 200 mit aktivem, drahtlosen Subwoofer und Bluetooth-Fähigkeit. Und dann wäre da natürlich auch der bereits auf der High End gezeigte, erste Plattenspieler aus dem Hause Magnat, der MTT 990.


Magnat MC 100 / News auf www.audisseus.de / Foto: Magnat / www.audisseus.de
Magnat MC 100

 

Magnat MC 100

Mit dem brandneuen CD-Receiver Magnat MC 100 hält Hi-Res-Audio in die Kompaktklasse Einzug. In den kompakten Abmessungen verbirgt sich ein wahres Multitalent, denn mit seinem hochwertigen CD-Laufwerk, einem DAB- sowie einem FM-Tuner und Bluetooth beherrscht der MC 100 die komplette Palette klassischer und moderner Medien. Die Fähigkeit, auch High-Res-Formate bis hinauf zu 192 kHz und 24 Bit wiederzugeben, macht den MC 100 zum musikalischen Allrounder mit audiophilen Fähigkeiten. All das ist ein ansprechendes Äußeres verpackt, das auch haptisch dank der verwendeten, authentischen Materialien jedem Vergleich standhält. Das hochwertige CD-Laufwerk des MC 100 mit seiner Präzisions-Lasereinheit unterstützt auch MP3-CDs und WMA. CD-Text und MP3-Informationen werden komfortabel im Display angezeigt. Tunerseitig ist der MC 100 sowohl mit einem analogen UKW-Tuner ausgestattet als auch mit einem digitalen DAB+ Empfänger und somit absolut zukunftssicher. Das gilt auch für die Bluetooth-Schnittstelle nach dem aktuellen Standard 4.0, die die bestmögliche Wiedergabequalität via Smartphone, Tablet oder PC garantiert.

 

Erhältlich ab Anfang September für 649,00 Euro 


Magnat MTT 990 / News auf www.audisseus.de / Foto: Magnat / www.audisseus.de
Magnat MTT 990

 

Magnat MTT 990

Mit dem MTT 990 kommt der lang ersehnte, erste Plattenspieler der Marke Magnat auf den Markt. Die komplette Eigenkonstruktion grenzt sich klar von den zahlreichen „Me too“ Produkten am Markt ab, hier wurde jedes Detail mit viel Sorgfalt entworfen und umgesetzt. Das technische Highlight ist der quartzgeregelte Direktantrieb, der die typischen Probleme riemengetriebener Modelle wie Gleichlaufschwankungen vermeidet. Zweites, markantes Detail: Der 10 Zoll-Tonarm, der Verzerrungen durch falsche Abtastwinkel auf ein Minimum reduziert. Der Systemträger mit SME-Anschluss lässt die Wahl unter vielen hochwertigen Abtastsystemen, ab Werk kann der MTT 990 mit einem Audio Technica AT 95E ausgeliefert werden.

 

Verpackt ist die Technik in ein zeitloses, massives MDF-Gehäuse in hochglänzender, schwarzer Lackierung. Dieses wurde ebenso auf maximale Resonanzarmut optimiert wie der Plattenteller, der aus einem hochverdichteten Spezial-Polymer gefertigt ist, das in seinen Eigenschaften dem Vinyl derSchallplatte ähnelt und so eine homogene Verbindung eingeht. Details wie die höhenverstellbare Tonarmbasis oder die exklusive Innenverkabelung des Tonarms mit Kabeln von Mogami aus Japan runden das audiophile Konzept des MTT 990 ab. 

 

Erhältlich ab Ende September für 999,00 Euro 

 

Magnat Transpuls 1500 / News auf www.audisseus.de / Foto: Magnat / www.audisseus.de
Magnat Transpuls 1500

Magnat Transpuls 1500

Fans der Marke kennen den Namen Transpuls noch aus den 80er Jahren, als zunächst die geniale, mit einem Plasma-Hochtöner versehene Transpuls MP-X 101 auf den Markt kam. Mit der neuen Transpuls 1500 erscheint nun ein beeindruckender Lautsprecher, der ebenfalls mit hochinteressanter Hochtontechnik punkten kann. Ein Double-Compression Horn mit gleich zwei 25mm großen Hochtonkalotten liefert exzellente Dynamik bei gleichzeitig beeindruckender Klangtreue. Ein 17cm messender Mitteltöner und ein satte 38cm großer Tieftöner runden die technische Ausstattung der klassischen 3-Wege-Box ab. Mit einem Wirkungsgrad von 95 dB und einer maximalen Belastbarkeit von 250/500 Watt kann man sich ausmalen, welche Leistungen die neue Transpuls vollbringen kann. 

 

Die brachiale Technik verbirgt sich in einem Gehäuse im Fullsize-Format, das optisch den Brückenschlag zwischen Vergangenheit und Gegenwart schafft. Exakt einen Meter hoch und formatfüllende 51cm breit setzt sich die Transpuls schon optisch ganz weit von den sonst so populären, schlanken Säulen ab. Die stattliche Erscheinung wird durch die Oberfläche im Dark-Wood-Holzdekor und die abnehmbare Stoffbespannung im Retrodesign noch markanter – ein Lautsprecher mit Selbstbewusstsein. Ein dezenter Sockel mit massivem Metall-Logo entkoppelt die Transpuls optisch vom Boden. All das wiegt zusammen je Lautsprecher beeindruckende 37 Kilo – Stabilität verlangt schließlich nach Gewicht.

 

Erhältlich ab Anfang Oktober für 499,00 / Stück

Magnat SBW 200 / News auf www.audisseus.de / Foto: Magnat / www.audisseus.de
Magnat SBW 200

Magnat SBW 200

Soundbars sind die unkomplizierteste Möglichkeit, einem TV-Gerät zu vollem Sound zu verhelfen. Genau diesen Anspruch erfüllt auch die neue Magnat Soundbar SBW 200 und zwar in Perfektion, denn der aktive Subwoofer, der dem Klang das richtige Fundament verpasst, ist drahtlos angebunden und kann so ohne lästige Verkabelung flexibelaufgestellt werden. Dass die SBW 200 zudem via Bluetooth angesteuert werden kann, sorgt dafür, dass ihre klanglichen Qualitäten nicht nur dann zum Einsatz kommen, wenn der Fernseher läuft, sondern auch zum alltäglichen Musikgenuss. In der Soundbar arbeiten zwei Stereo-Breitband-Systeme sowie zwei zusätzlicheBassradiatoren, die dort für einen ausgewogenen Grundtonbereich sorgen, sodass die Stimmortung perfekt ist und auch Soundeffekte absolut authentisch übertragen werden. Dazu trägt auch das stabile und resonanzarme MDF-Gehäuse der Soundbar bei. Vier wählbare Soundeinstellungen optimieren die Wiedergabe von Filmen, Musik sowie die Sprachverständlichkeit.

 

Erhältlich ab Ende September für 249,00 Euro

 

Magnat Prime Classic / News auf www.audisseus.de / Foto: Magnat / www.audisseus.de
Magnat Prime Classic

Magnat Prime Classic

Mit dem Prime Classic setzt Magnat eine zweite Duftmarke im Segment der Bluetooth-Lautsprecher. Das Design zielt ganz klar auf Liebhaber der Retrowelle: Das Gehäuse im Dark-Mocca Holzdekor mit seinen Bedienelementen und Details in Satingold und dem schicken Akustikstoff in Tweed-Ausführung sorgen für einen absolut klassischen Look. Dabei ist die Technik im Inneren ausgesprochen modern. Zwei knapp 60mm große Breitbänder, ein Subwoofer sowie ein Bassradiator liefern ein sattes, natürliches Klangbild, was nicht zuletzt ein Verdienst der auch hier angewandten Klippel-Messtechnik mit Laser ist.

 

Ein 80 Watt starker Digitalverstärker mit integriertem DSP zur Klangoptimierung ist die perfekte Ergänzung für das kompakte Musiktalent. Die Musik kommt auch hier selbstverständlichevia Bluetooth mit aptX an, zusätzliche bietet ein AUX-Anschluss im 3,5mm Klinkenformat die Möglichkeit, beliebige Musikquellen anzuschließen. Die Handhabung erfolgt intuitiv über die Bedienelemente an der Seite sowie natürlich über das Smartphone. 

 

Erhältlich ab Mitte Oktober für 199,00 Euro 

 

Magnat Prime One / News auf www.audisseus.de / Foto: Magnat / www.audisseus.de
Magnat Prime One

Magnat Prime One

Mit dem Prime One setzt Magnat nach eigenen Angaben Maßstäbe im Segment der Bluetooth-Lautsprecher, denn hier steht eigentlich eine ausgewachsene HiFi-Anlage. Zwei vollwertige Stereo-Lautsprecher mit 25mm Hochtonkalotte und 84mm Tiefmitteltöner werden von einem 130mm Bassradiatorergänzt, der in „Downfire“-Technik nach unten abstrahlt und eine saubere Tiefbasswiedergabe beisteuert.Wie von allen Magnat-Lautsprechern gewohnt, wurden auch hier die Lautsprecher sorgfältig per Laser-Messtechnik optimiert (geklippelt). Dazu kommt hochwertigste Elektronik in Form eines Digitalverstärkers der neuesten Generation mit beachtlichen 100 Watt Gesamtleistung und integriertem DSP zur Frequenzgang- und Klangoptimierung. 

 

Verpackt ist das Kraftpaket ein einem eleganten, minimalistischen Gehäuse, das nahezu das Format traditioneller Hi-Fi-Komponenten hat. Gut 38 cm breit, jedoch nur schlanke 12cm hoch besticht der Prime One durch den Kontrast aus der edlen, 10mm starken Vollmetall-Deckplatte und einer angesagten Textilbespannung rund um das massive MDF-Gehäuse. Resonanzdämpfende Gehäusefüße entkoppeln den Prime One vom Untergrund und sorgen auf diese Art für noch souveräneren Klang. Die Musik kommt via Bluetooth mit aptX und somit in CD-Qualität oder optional über einen 3,5mm Klinkeneingang. Dieser eignet sich, in Verbindung mit der USB-Ladebuchse auch ideal für die populären Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Home. Zur Musiksteuerung befinden sich in der Deckplatte 6 große Tasten, natürlich ebenfalls aus kühlem Metall.

 

Erhältlich ab Mitte Oktober für 399,00 Euro 

 

Pioneer A-40AE - Der neue Vollverstärker

Pioneer A-40AE / News auf www.audisseus.de / Foto: Pioneer  / www.audisseus.de
Pioneer A-40AE

 

Erschwinglicher Vollverstärker für digitale und analoge Quellen  

 

Mit seiner durchdachten Ausstattung erschließt der Pioneer A-40AE eine Vielzahl von Musikquellen und meistert laut Hersteller nahezu jede Einsatzsituation. Neben bis zu fünf Hochpegelquellen findet auch ein Plattenspieler mit Magnetsystem Anschluss, ein Line-Ausgang liefert dabei das Signal der jeweils aktiven Quelle an externe Aufnahmegeräte und andere Erweiterungen. Noch mehr Vielfalt in bester Qualität ermöglichen die beiden Digitaleingänge in TOSlink- und Koax-Ausführung, über die zum Beispiel Netzwerk-Streamer wie der Pioneer N-50AE oder auch der Fernsehton Zugang zur Stereoanlage finden. Der A-40AE spricht mit seinem Preis von 399,00 Euro sowohl den anspruchsvollen Einsteiger als auch erfahrene HiFi-Freunde an.


Pioneer A-40AE / News auf www.audisseus.de / Foto: Pioneer / www.audisseus.de
Pioneer A-40AE

Da der interne Wolfson D/A-Wandler Abtastraten bis 192kHz verarbeiten kann, ist auch HiRes-Streaming über die Digital-Eingänge kein Problem. In der Preisklasse selten anzutreffen sind die Anschlüsse für zwei unabhängige Lautsprecherpaare, die einzeln schaltbar oder auch parallel betrieben werden können. Der Anschluss beider Paare erfolgt über solide, isolierte Schraubklemmen, die auch für Bananenstecker geeignet sind.

 

Anders als einige seiner puristischen Vorfahren verfügt der A-40AE über Klang- und Balanceregler, die sich für höchste Ansprüche per „Direct“-Schalter komplett aus dem Signalweg nehmen lassen. Einen noch direkteren Zugang zur Endstufe erlaubt der „Power Amp Direct“-Eingang, der auch die Lautstärkeregelung umgeht – zum Beispiel bei Verwendung einer externen Decoder-Vorstufe.

 

Preis und Verfügbarkeit

 

Der Pioneer A-40AE wird ab August 2018 in schwarzer und silberner Ausführung für 399,00 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

 

Weitere Informationen unter www.pioneer-audiviosual.eu 


MUTEC stellt Vertrieb für Polen vor

Mutec mit neuem Vertrieb in Polen / News auf www.audisseus.de / Foto: Mutec / www.audisseus.de

 

Mutec wird ab sofort von Audiofast in Polen vertrieben 

 

Der Berliner Audio-Spezialist Mutec stellt mit Audiofast ab sofort seinen neuen Vertriebspartner in Polen für High-End-Produkte wie den MC-3+Smart Clock USB und auch den REF 10 Referenztaktgenerator vor. Mit einem breit aufgestellten Portfolio von herausragenden HiFi-Marken und zahlreichen Händlern in Polen ist Polen laut Mutec, der ideale Vertriebspartner, um Mutecs Produkte im geschäftigen Osteuropäischen High-End-Markt bekannt zu machen. Als exklusiver Vertrieb für die Premium-Marken wie dCS, MBS Technology und Aurender hat sich das Team von Audiofast, nach Angaben des Herstellers, ohne Zweifel zu hochwertigstem Audio-Equipment bekannt und verfügt über die notwendige Erfahrung, um die "Mutec-Story" den polnischen Kunden näher zu bringen. 


Mutec stellt Vertrieb in Polen vor / News auf www.audisseus.de / Foto: Mutec / www.audisseus.de
V.l.n.r.: Audiofasts Verkaufsleiter Piotr Stachowski und Geschäftsführer Jaroslaw Orszanski mit Mutecs Geschäftsführer Christian Peters am Messestand auf der High End 2018.

 

Mit sofortiger Wirksamkeit vertreibt Audiofast nun alle High-End-Produkte von Mutec, wie das Empyreal-Class-Aushängeschild REF 10, das MC-1.2 USB-Interface, und den MC-3+ Smart Clock USB. Letzterer kombiniert auf einzigartige Weise Mutecs proprietären Revive Re-Clocking-Prozess mit einem USB-Isolator-Interface und der 1G-Clock-Technologie, welche sich bereits seit vielen Jahren bei namhaften Mastering-Toningenieuren wie Maor Appelbaum und Dave Kutch (The Mastering Palace, New York) etabliert hat. Der REF 10-Referenztaktgenerator auf der anderen Seite hat sich dank seines einzigartig niedrigen Phasenrauschens, seiner Kompatibilität und seiner fantastischen Klangqualität schnell als der branchenführende 10-MHz-Taktgenerator etabliert.

 

“Wir hätten uns keinen besseren Vertriebspartner für den polnischen Markt als Audiofast vorstellen können”, kommentiert Christian Peters, Geschäftsführer von Mutec.“Als wir Jaroslaw Orszanski und Piotr Stachowski auf der vergangenen High End Messe in München persönlich kennengelernt haben, wurde schnell klar, dass sie die gleiche Leidenschaft und Fachkompetenz für High-End-Audio mit uns teilen. Unser REF 10-Referenztaktgenerator ist eine exzellente Ergänzung für dCS-Produkte wie die Vivaldi- und Rossini-Taktgeneratoren und ich bin überzeugt, dass diese von vielen Kunden sehr geschätzt werden wird.”

 

Jaroslaw Orszanski, Geschäftsführer von Audiofast, fügt hinzu: “Ich freue mich enorm über die Vertriebspartnerschaft mit so einer technologisch fortschrittlichen Firma wie Mutec. Bereits zu Beginn der Gespräche mit Christian Peters war klar, dass wir die gleichen Werte in Bezug auf HiFi-Equipment teilen. Ich bin mir sicher, dass diese Vertriebsvereinbarung eine lange andauernde, erfolgreiche Zusammenarbeit hervorbringen wird, die für beide Firmen einen Schritt nach Vorne bedeutet. Wir werden alles dafür tun, um dies in die Realität umzusetzen!”

Weitere Informationen unter www.mutec-net.com


RHA MA390 Wireless vorgestellt

RHA MA390 Wireless vorgestellt / News auf www.audisseus.de / Foto: RHA / www.audisseus.de
RHA MA390 Wireless vorgestellt

 

RHA präsentiert mit dem MA390 seinen jüngsten Bluetooth In-Ear. 

 

Dem RHA MA390 stellt sich künftig der drahtlose MA390 Wireless zur Seite. Trotz seines günstigen Preises finden hochwertige Materialien und Technologien für seine Entwicklung Verwendung. Der flexible und robuste Kopfhörer verfügt über zahlreiche Funktionen und macht jedes Abenteuer mit, ohne das auf die Akkulaufzeit geachtet werden muss oder einen besonders sensibler Umgang mit ihm erforderlich wäre. Der In-Ear-Kopfhörer vereint laut RHA eine herausragende Klangqualität und Performance mit leichten Materialien und ist damit ein idealer Begleiter.


RHA MA390 Wireless vorgestellt / News auf www.audisseus.de / Foto: RHA / www.audisseus.de
RHA MA390 Wireless vorgestellt

Der MA390 Wireless unterstützt aptX und AAC, und gewährleistet so eine klanggetreue Musikwiedergabe für alle Android- und iOS-Geräte. Mit acht Stunden Akkulaufzeit hat der In-Ear-Kopfhörer genug Power, um die eigene Lieblings-Playlist von morgens bis abends zu spielen.

 

Die Universalfernbedienung ermöglicht einen Wechsel per Knopfdruck zwischen Musik, Anrufen und Digital-Assistant-Funktionen. Nutzer können so einfach mit Apps auf ihrem Gerät interagieren, ohne das Handy aus der Tasche holen zu müssen. 

 

Der MA390 Wireless ist Wasser- und Schweißresistent nach IPX4-Rating und macht problemlos ein Outdoor-Festival oder einen Fitnessstudio-Marathon mit. 

Geräuschisolierende, austauschbare Ohrstöpsel stellen sicher, dass der Sound des MA390 Wireless nur auf Wunsch unterbrochen wird.

Eine Verbindungsreichweite von 10 Metern erlaubt zusätzliche Freiheit von gekoppelten Geräten.

 

Der MA390 Wireless wird durch RHAs dreijährige Herstellergarantie geschützt und ist ab sofort für 69,95 Euro auf Amazon, sowie ab dem 28. Juni im Handel und online erhältlich.

 

Weitere Informationen unter www.rha-audio.com 


HRA-Streaming mit günstigem Einstieg

HRA-Streamingdienst mit Einstiegsangebot / News auf www.audisseus.de / Foto: Highresaudio.com / www.audisseus.de
HRA-Streamingdienst mit Einstiegsangebot

 

highresaudio.com mit günstigem Einstiegsangebot für seinen hochqualitativen Streamingdienst. 

 

Wer mit hochauflösendem Streaming liebäugelt aber unsicher ist, ob er sich längerfristig festlegen will, erhält mit dem neuesten Angebot von highresaudio.com ein besonders unkompliziertes und günstiges Angebot. Lothar Kerestedjian, CEO von highresaudio.com will seinen HRA-Streamingdienst mit einem Preis von 99,99 Euro für sechs Monate einer breiteren Basis qualitätsbewusster Musikliebhaber zugänglich machen. 


HRA-Streamingdienst mit Einstiegsangebot / News auf www.audisseus.de / Foto: Highresaudio.com / www.audisseus.de
HRA-Streamingdienst mit Einstiegsangebot

Es ist Lothar Kerestedjian nach eigener Aussage wichtig, dass highresaudio.com den Musikmarkt öffnet und neue Kunden erschließt, die Klangqualität wertschätzen. Denn mit highresaudio.com und dem HRA-Streamingdiest hat die Musikindustrie ein Juwel, welches Künstler, Fans und die Gerätehersteller auf höchstem Klangniveau verbindet. 

 

Weitere Informationen unter www.highresaudio.com  


HRA-Streamingdienst gelauncht

HRA-Streamingdienst erfolgreich gelauncht / News auf www.audisseus.de / Foto: Highresaudio.com / www.audisseus.de
HRA-Streamingdienst erfolgreich gelauncht

 

highresaudio.com etabliert mit seinem HRA-Streamingdienst einen hochqualitativen Meilenstein.  

 

HRA-Streamingdienst ist online - Es ist vollbracht. Auf der diesjährigen HIGH END konnte Lothar Kerestedjian, CEO von highresaudio.com seinen HRA-Streamingdienst für Europa erfolgreich vorstellen und launchen. Das Lizenzterritorium umfasst mehr Länder als Tidal oder Qobuz.

 

Demzufolge ist HRA-Streaming zunächst in folgenden Ländern erhältlich: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Holland, Italien, Irland, Kroatien, Luxemburg, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Norwegen und Schweiz. 


HRA-Streamingdienst erfolgreich gelauncht / News auf www.audisseus.de / Foto: highresaudio.com / www.audisseus.de
HRA-Streamingdienst erfolgreich gelauncht

Es wurden nach Auskunft von highresaudio.com sehr viele Gespräche in München mit Herstellern geführt, die in den nächsten Wochen und Monaten HRA-Streaming integrieren und anbieten werden. Fast alle Hersteller, die eine Partnerschaft mit airable (Tune-In) haben, werden HRA-Streaming unterstützen. Die Streaming-Produkte von ARCAM, Lindemann Audio, CocktailAudio, HiFiAkademie, x-odos und Phonosophie sind bereits mit HRA-Streaming ausgestattet und erhältlich.

 

AVM, Melco, Bluesound / NAD, Brinkmann Audio und Audirvana werden demnächst das Portfolio erweitern. Des Weiteren konnte Lothar Kerestedjian auch den Erfolg verbuchen,  HRA-Streaming bei den Technologie-Zulieferern "StreamingUnlimited" und "AUDIVO" zu etablieren - damit stehen künftig über 40 Hersteller in den Startlöchern.

 

HRA-Streaming bietet Musikliebhabern und Menschen die einen höheren Qualitätsanspruch haben und erwarten, einen hochauflösenden 24-Bit Abo-Streaming Service mit handerlesenen Alben, thematischen Playlists und dem enthusiastischen background von erfahrenden Musikjournalisten, Redakteuren und Musikern, die gemeinsam mit den Machern von highreasaudio.com einen Musikdienst abseits des Mainstreams anbieten wollen.

 

Weitere Informationen unter www.highresaudio.com  


Neues Update für Elac Discovery Music Server

Elac Discovery Music Server  Update/ News auf www.audisseus.de / Foto: Fritz I. Schwertfeger / www.audisseus.de
Elac Discovery Music Server Update

 

Neues Elac Update für den Discovery Music Server verfügbar.

 

Elac erweitert die Funktionalität des Discovery Music Server um einen weiteren Meilenstein. Zusätzlich zu TIDAL ist der Discovery Music Server mit dem neusten Firmware Update 1.28 ab sofort in der Lage via Spotify Connect auch als Endpoint angesteuert zu werden. Die einzige Voraussetzung dazu ist ein abgeschlossenes Spotify Premium Abo.  

 


Elac Discovery Music Server  Update/ News auf www.audisseus.de / Foto: Fritz I. Schwertfeger / www.audisseus.de
Elac Discovery Music Server Update

Sennheiser auf der High End 2018

Sennheiser HD 820 / News auf www.audisseus.de / Foto: Sennheiser
Sennheiser HD 820

 

Sennheiser mit audiophilen Kopfhörern auf der High End 2018

 

Sennheiser zeigt auf der diesjährigen High End in München ausgewählte High-End-Kopfhörer und -Verstärker. Besonderes Augenmerk wird dem neuen HD 820 gewidmet, der neue Maßstäbe im audiophilen Oberhaus setzen soll. Ebenfalls zu hören wird auch der offen konstruierte Sennheiser HD 660 S, wie auch der In-Ear IE 800 S und der Reise-Kopfhörer PXC 550 Wireless sein. Mit dabei auch der HE-1, der als weltbester Kopfhörer gilt und während der Messe nicht nur zu bestaunen, sondern auch zu hören sein wird. 


Sennheiser HDV 820 / News auf www.audisseus.de / Foto: Sennheiser
Sennheiser HDV 820

Neben dem HD 820, dem HD 660 S und dem HE 1 können die Besucher viele weitere High-End-Kopfhörer probehören, wie z.B. das AMBEO SMART HEADSET: Die Ohrhörer des Headsets sind mit hochwertigen Mikrofonen ausgestattet, um über iOS-Geräte Videos in faszinierendem 3D-Sound aufzuzeichnen. Außerdem finden Sie am Sennheiser-Stand viele weitere Produkte, wie den bahnbrechenden Ohrkanalhörer IE 800 S oder den smarten Reisebegleiter PXC 550 Wireless.

 

„Auch in diesem Jahr freuen wir uns wieder darauf, auf der HIGH END in München unser breites Produktportfolio vorstellen zu können“, sagt Axel Grell, Portfolio Management Audiophile bei Sennheiser. „Mit dem HD 820 haben wir einen besonderen Kopfhörer dabei, der trotz geschlossener Bauweise ein unvergleichliches Klangerlebnis bietet. Die Messebesucher sind herzlich eingeladen, diese Erfahrung bei uns am Stand zu machen.“

Neue nuPro X Aktivserie von Nubert

Nubert nuPro X / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert nuPro X

 

Nubert zeigt neue nuPro X Aktivserie 

 

Nubert erweitert seine bestens beleumundete Aktivboxenserie um gleich vier neue Modelle. Neben den Kompaktboxen X-3000 sowie X-4000 ergänzen auch die beiden Standlautsprecher X-6000 und X-8000 das aktuell hinzugekommene Aktiv-Lineup. Die  beindruckende Anschlussvielfalt umfasst zusätzlich eine symmetrische XLR/AES Verbindung, Bluetooth mit aptX  sowie ebenfalls neu und innovativ, auch drahtlose Kommunikation der Lautsprecher untereinander. Hochauflösende Signalverarbeitung bis hinauf zu 24 bit / 192 kHz machen die neuen Nubert Lautsprechern zu HighRes-Aktivisten par excellence.


Nubert nuPro X / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert nuPro X

Bei der X-Baureihe handelt es sich um die konsequente Weiterentwicklung der nuPro-Serie. Ihren Einstand feierte diese im Jahr 2011 und setzte mit der zweiten Generation im Jahr 2013 ein deutliches Ausrufezeichen. Mit der nuPro X Serie findet eine Erweiterung mit aktualisierter Technik und zusätzlichen Modellen statt. Die Lautsprecher der nuPro X-Familie machen dabei in jeder Beziehung so große Fortschritte – angefangen bei der Elektronik bis hin zur verfeinerten Optik – dass sie die dritte nuPro-Evolutionsstufe bilden. Aufgrund der Unterschiede im technischen Anspruch, in der Ausstattung und in der Preisgestaltung werden die Lautsprecher der nuPro A-Serie und der X-Serie bis auf Weiteres parallel erhältlich sein.

 

Die nuPro X-3000, X-4000, X-6000 und X-8000 feiern ihre Premiere im Rahmen der Münchener Messe High End in den Ausstellungsräumen von Nubert (E112 und E113). Die Aktivlautsprecher werden voraussichtlich ab Sommer 2018 lieferbar sein.

 

Weitere Details unter www.nubert.de 

Thorens unter der Ägide von Gunter Kürten

Thorens unter der Ägide von Gunter Kürten / News auf www.audisseus.de / Foto: Thorens
Thorens unter der Ägide von Gunter Kürten

 

Thorens unter neuer Leitung 

 

Thorens, namhafter Plattenspielerhersteller und ältestes Unternehmen in der Unterhaltungselektronik, ist ab dem 01.05.2018 unter neuer Leitung. Gunter Kürten, "Godfather Of Audio", übernimmt die Geschicke des Unternehmens und schlägt ein neues Kapitel in der Geschichte von Thorens auf. Es ist nicht vermessen zu behaupten, dass sich etwas Großes ankündigt und Geschichte neu geschrieben wird. 


Thorens unter der Ägide von Gunter Kürten / News auf www.audisseus.de / Foto: Thorens
Thorens unter der Ägide von Gunter Kürten

Mit der Übernahme zum 1. Mai dieses Jahres kommt nun eine weitere, weltweit führende Marke im analogen Hifi-Segment nach Bergisch Gladbach. Gunter Kürten, der ehemalige Geschäftsführer von ELAC und Denon, davor ebenfalls in leitenden Funktionen bei LG, Loewe, Sharp und Sony, gibt Gründung der Thorens GmbH bekannt. 

 

Das älteste Unternehmen in der Unterhaltungselektronik wurde 1883 von Hermann Thorens in Sainte-Croix, Schweiz, gegründet und ist heute noch - insbesondere durch hochwertige Plattenspieler - weltweit bekannt. In den 1960er Jahren zog das Unternehmen nach Lahr in Baden. Mit der Übernahme der Geschäftsleitung durch Heinz Rohrer kehrte Thorens zeitweise in die Schweiz zurück. 

 

Mit Gunter Kürten übernimmt nun ein erfahrener und erfolgreicher Branchenkenner die Marke Thorens. Damit ist das Unternehmen für die Zukunft bestens aufgestellt, verlautbarte Heinz Rohrer. 

 

Gunter Kürten bekräftigte, sich der Tradition von Thorens zutiefst verpflichtet zu fühlen. Er sehe seine Aufgaben auch darin, dieses Juwel im analogen Hifi-Segment weiterzuentwickeln. Neue Zukunftschancen werden vom neuen Geschäftsführer und Eigner in der strategischen Öffnung der Marke gesehen. Der weltweit wiederauflebende Vinylboom werde dabei hilfreich sein.   

0 Kommentare

Pioneer XDP-100R / XDP-300R mit Replay Gain

Pioneer XDP-100R / 300R mit Replay Gain / News auf www.audisseus.de / Foto: Pioneer
Pioneer Update bringt Replay Gain auf XDP-100R / XDP-300R

 

Pioneer Update für XDP-100R / XDP-300R 

 

Mittels eines unscheinbar anmutenden Updates stattet Pioneer die HiRes-Digital Audio Player XDP-100R und XDP-300R mit der Replay Gain Funktionalität aus. Ebenfalls dabei eine Volume Normalizer Funktion in Echtzeit sowie ein neues Output-Setting für die USB/OTG Ausgabe. Auch die Onkyo Range DP-X1, DP-X1A und Granbeat DP-CMX1 ist bei diesem Update dabei. 


Pioneer XDP-100R / 300R mit Replay Gain / News auf www.audisseus.de / Foto: Pioneer
Pioneer Update bringt Replay Gain auf XDP-100R / XDP-300R

Nubert schnürt verlockende Kombinationen

Nubert schnürt verlockende Kombinationen / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert schnürt verlockende Kombinationen

 

Nubert mit besonderen, monatlichen Angeboten

 

Nubert schnürt ab sofort bis voraussichtlich zum Ende des Jahres auf www.nubert.de monatlich besonders günstige Paketangebote. Diese bestehen aus Nubert Lautsprechern und passenden Zuspielern namhafter HiFi-Hersteller. Begleitend wird stets ein Paar der jeweils ausgewählten Lautsprecher im Rahmen eines Gewinnspiels verlost.


Nubert schnürt verlockende Kombinationen / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert schnürt verlockende Kombinationen

Den Anfang machen im März zwei Sets aus jeweils einem Paar der Kompaktlautsprecher nuVero 60 und dem Netzwerk-Receiver R-N803D von Yamaha (ab 2.222 Euro) oder einer Kombination aus dem Stereo-Vollverstärker CXA80 und dem CD-Player CXC von Cambridge Audio (ab 2.999 Euro). Eine Übersicht aller Paketangebote findet sich auf der Website von Nubert: www.nubert.de

 

Audeze LCD-2 classic Remake

Audeze LCD-2 classic Remake / News auf www.audisseus.de / Foto: Audeze
Audeze LCD-2 classic Remake

 

Audeze mit Neuauflage der LCD-2 Kopfhörer-Legende

 

Mit dem AUDEZE LCD-2 classic legt der amerikanische Hersteller eine modernes Remake des damaligen Trendsetters LCD-2 auf. Der neue Over-Ear Magnetostat tritt mit ähnlicher Klangsignatur auf, ist aber fertigungstechnisch auf heutigem Niveau.

 

Ihm fehlen, wie dem damaligen Modell, die Fazor-Elemente. Das Holz ist einem Rahmen aus schwarzem Spezial-Nylon in identischer Formgebung (insbesondere an den Audiobuchsen) gewichen.

 

 


Audeze LCD-2 classic Remake / News auf www.audisseus.de / Foto: Audeze
Audeze LCD-2 classic Remake

Als Sonderserie fehlt dem LCD-2 classic der Transportkoffer im Lieferumfang. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 899 Euro inkl. 19% Mehrwertsteuer. Der LCD-2 classic kann ab sofort über die audioNEXT Handelspartner bezogen werden. Die Lieferung erfolgt solange der Vorrat reicht.

 

Technische Daten:

Stil: ohrumschließend, offene Bauart

Transducer-Typ: magnetostatisch

Magnetische Struktur: proprietäre Magnetanordnung

Magnettyp: Neodym N50

Membrantyp: ultra-dünne Folie

Membrandurchmesser: 106 mm

Maximale Belastbarkeit: 15W

Maximaler Schalldruckpegel > 130dB

Frequenzbereich: 10 Hz - 50 kHz

Klirrfaktor: < 0,1 % bei 100 dB

Impedanz: 70 Ohm

Empfindlichkeit: 101 dB/1mW

Leistungsbedarf: > 100mW

 

Weitere Infos:

audioNEXT GmbH

Isenbergstr. 20

45130 Essen

Germany

+49 (0)201 5073950

www.audioNEXT.de

Highresaudio goes Streaming

Highresaudio Streaming im Abonnement / News auf www.audisseus.de / Foto: highresaudio.com
Highresaudio Streaming im Abonnement

 

HighResAudio Streaming im Abonnement

 

Highresaudio, startet im April 2018 mit einem eigenen hochauflösenden 24-Bit Abo-Streaming Service. HRA-Streaming richtet sich an den Musikbegeisterten Musikkenner, HiFi-Enthusiast und Freunde des guten Klangs. 

 

HRA-Streaming gibt es im Jahresabonnement und erlaubt den Zugriff auf aktuell 35.000 handerlesende Alben in originaler und echten Abtastrate im Hochbit FLAC Codec. Pro Woche werden durchschnittlich 100 neue Alben eingepflegt, die im Abonnement zum Streaming zur Verfügung stehen. Des weiteren erhält der Kunde thematische Playlisten.


Highresaudio Streaming im Abonnement / News auf www.audisseus.de / Foto: highresaudio.com
Highresaudio Streaming im Abonnement

In den letzten 8 Jahren konnte HIGHRESAUDIO ein beeindruckendes Musikarchiv aus sehr hochwertigen und ausgewählten Neuproduktionen sowie Analog-Digital-Remaster zusammenstellen und zum Download bereitstellten. Die qualitätsbewußte Qualitätssicherung der angebotenen Audiodaten und nachhaltige Firmenführung, nur auf das reinste und klanglich beste Repertoire zu setzen zeichnet HIGHRESAUDIO weltweit zum Marktführer in der Musikwirtschaft aus.

 

Playlisten stellen heutzutage die Form dar, mit welcher wir unsere Musik am liebsten hören. Das Erstellen von guten Playlists ist eine Kunst an sich, weshalb highresaudio sie nicht dem Zufall überlässt. Es ist wichtig, so der CEO von highresaudio Lothar Kerestedjian,  dass die HRA- Kunden sorgfältig und kompetent zusammengestellte Playlists abrufen können. Aus diesem Grunde erstellen renommierte und erfahrene Musikjournalisten, Redakteure und Musiker jede Woche thematische neue Playlists. 

 

Mein Ziel, so Lothar Kerestedjian abschließend, ist mit unserer Erfahrung, Kompetenz, Kreativität und Engagement einen erstklassigen Musikdienst abseits des Mainstreams anzubieten.

 

HRA-Streaming im Abonnement:

7-Tage unverbindlich und kostenlos testen

HRA-Streaming: Aktionspreis: 199,99 EUR (12 Monate) oder

HRA-Streaming + Downloads: 249,99 EUR Streaming + Downloads (12 Monate)

 

Mit der Download-Option im Streaming-Abo, wird einen permanenter Rabatt von 30% für jeden Download erworben. Ein attraktives Angebot für den Fall, dass die Lieblings-Alben auch gerne in Besitz gebracht werden sollen. 

 

HRA-Streaming ist zunächst in folgenden Ländern erhältlich: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Holland, Italien, Irland, Kroatien, Luxemburg, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Norwegen, Schweiz.

 

HIGHRESAUDIO | home of high-resolution audio

Web: www.highresaudio.com

Einmaliges Vinylerlebnis im AUDITORIUM Hamm

Einmaliges Vinylerlebnis im AUDITORIUM Hamm / News auf www.audisseus.de / Foto: AUDITORIUM
Einmaliges Vinylerlebnis im AUDITORIUM Hamm

 

THE lost RECORDINGS im AUDITORIUM Hamm

- Der unvergleichlichen Klang einer LACKMATRIZE!  

 

Der französische HiFi-Hersteller Devialet ist eigentlich für seine fortschrittliche Digitaltechnik bekannt. Mit den LOST RECORDINGS haben die Musikfans aus Paris jedoch unlängst eine vielbeachtete Reihe von verschollenen Jazz-Aufnahmen auf Vinyl veröffentlicht.  

 

Am 13. April 2018 präsentieren Devialet und das AUDITORIUM Hamm einen Querschnitt aus dem bisher sieben Alben umfassenden Programm; den Höhepunkt des Abends bildet ein einmaliges Klangerlebnis: Eines der Alben wird in der unvergleichlichen (und unwiederbringlichen) Qualität der Lacquer Edition präsentiert. Diese als extrem limitierte Sonderedition veröffentlichte Lackmatrize ist so empfindlich, dass sie bereits nach dem ersten Abspielen als zerstört gilt.


Einmaliges Vinylerlebnis im AUDITORIUM Hamm / News auf www.audisseus.de / Foto: AUDITORIUM
Einmaliges Vinylerlebnis im AUDITORIUM Hamm

Gemeinsam mit dem Plattenlabel Fondamenta machte sich Devialet vor einigen Jahren auf die Suche nach Aufnahmen legendärer Künstler, die niemals veröffentlicht wurden. Es dauert zwar eine ganze Weile, bis das erste vergessene Tape irgendwo in einem Archiv gefunden wurde, doch die Musik-Archäologen blieben am Ball. Der (bisherige) Lohn dieser Mühe sind sieben einzigartige Aufnahmen von Größen wie Dizzy Gillespie, Ella Fitzgerald oder Thelonius Monk, die in penibler Detailarbeit restauriert wurden und als streng limitierte LPs erstmals veröffentlicht wurden.

 

Für besonders glühende Musikfans bietet Devialet zudem jeweils eine Handvoll von Lacquer Editions an. Bei diesen Lackmatrizen handelt es sich eigentlich um einen Zwischenschritt bei der der Plattenherstellung, quasi die Urmutter der LP. Sie können wie herkömmliche Schallplatten abgespielt werden und bieten eine absolut atemberaubende Klangqualität. Neben dem exorbitant hohen Preis (Genaueres auf Anfrage) haben die Lacquers jedoch einen weiteren erheblichen Nachteil: Sie sind so empfindlich, dass sie bereits nach einmaligem Abspielen so viel ihres klanglichen Zaubers verloren haben, dass sie als zerstört angesehen müssen. 

 

Und genau eine solche Lacquer Edition wird am 13. April im AUDITORIUM dem interessierten Publikum zu Gehör gebracht – ein wirklich einmaliges Musik-Erlebnis, denn nach diesem Abspielen wird der unvergleichliche Klang dieser Scheibe für immer verloren sein!

 

Für das leibliche Wohl ist mit Getränken und Fingerfood gesorgt, Tickets für dieses exklusive Event können für 10,00€ hier bestellt werden: https://www.eventbrite.de/e/the-lost-recordings-tickets-43133973877

 

Freitag, 13.04.2018, ab 18 Uhr

AUDITORIUM Hamm, Feidikstr. 93, 59065 Hamm • info@auditorium.de • Tel.: 02381 / 9339-0

Elac Discovery Z3 Zone Music Speaker

Elac Discovery Z3 Zone Music Speaker  / News auf www.audisseus.de / Foto: Elac
Elac Discovery Z3 Zone Music Speaker

 

Elac stellt den hochtalentierten Discovery Z3 Zone Music Speaker vor  

 

Mit dem Discovery Z3 Zone Music Speaker zeigt Elac den langerwarteten drahtlosen Lautsprecher für den Multiroom-Einsatz in unterschiedlichen Örtlichkeiten im gesamten Haus. 

 

Ob Bluetooth, Airplay, Spotify Connect oder Roon-Funktionalität, der Elac Discovery Z3 Wireless Speaker gibt sich in Sachen Wiedergabemöglichkeiten als auch denkbaren Einsatzszenarien wie -orten mehr als nur flexibel. Im Verbund mit dem Elac Discovery Music Server bietet er Zugriff auf die eigene Musikbibliothek und auf das reichhaltige TIDAL Musikreservoir. 

 


Elac Discovery Z3 Zone Music Speaker  / News auf www.audisseus.de / Foto: Elac
Elac Discovery Z3 Zone Music Speaker

Elac Discovery Z3 Zone Music Speaker  / News auf www.audisseus.de / Foto: Elac

 

Unterstützt wird der Roon Ready Standard und gestattet so bei Verwendung des Music Players Roon eine komfortable Integration in bestehende Setups. Dank der hohen Übertragungsqualität werden hochauflösende Dekodierungen der Musiksammlung und von Streaming-Portalen an jedem Ort erlebbar. Auch das Streaming-Protokoll AirPlay wird unterstützt, sodass sich der Z3 nahtlos in bestehende iOS- und macOS-Setups einbinden lässt.

 

Die Nutzer des Streamingdienstes Spotify können aufgrund der Spotify Connect Funktionalität des Discovery Z3 die Angebote des Dienstes ohne Installationsprozesse, jedoch mit mitreißendem Sound genießen.

 

Dank der Bluetooth-Funktionalität kann der Z3 auch als konventioneller Bluetooth-Lautsprecher Verwendung finden. So lassen sich auch die Lieblingssongs vom Smartphone oder Tablet ganz unkompliziert wiedergeben. Ein analoger Eingang mit 3,5 mm Buchse gestattet zudem den Anschluss von Quellgeräten ohne Funktechnologie.

 

Für eine überragende Soundperformance sorgen insgesamt vier Lautsprecherchassis. Auf der Frontseite kommen zwei Tieftonchassis mit 100 mm und zwei Hochtonchassis mit 25 mm Durchmesser in koaxialer Anordnung zum Einsatz, auf der Rückseite befinden sich zwei weitere passive Radiatoren. Im Zusammenspiel mit vier Verstärkern und einer Gesamtleistung von 140 Watt sorgt der Discovery Z3 für ein laut Elac beeindruckend sattes, souveränes Klangbild und eine mitreißende räumliche Darstellung.

 

Urika II und Lingo IV von LINN vorgestellt

Linn Upgrades LP12  / News auf www.audisseus.de / Foto: Linn
Linn Urika II

 

Linn mit neuen Upgrades für den legendären Sondek LP12  

 

Der schottische Audiospezialist Linn bringt anlässlich des 45 jährigen Jubiläum des Sondek LP12 Schallplattenspielers gleich zwei Upgrades heraus.

 

Seit 1973 dreht der Linn Sondek LP12 seine Runden und wird über die Jahre stets verfeinert und verbessert. Die neue Phonovorstufe Urika II bietet Linn neben der ursprünglichen und weiterhin angebotenen Urika Phonovorstufe an.

 

Das Lingo IV Netzteil wurde verbessert und bietet die Technologie des Netzteil-Flaggschiffs Radikal.

 

 

 


Linn Upgrades LP12  / News auf www.audisseus.de / Foto: Linn
Linn Lingo IV

Linn Upgrades LP12  / News auf www.audisseus.de / Foto: Linn
Linn Urika II

 

Das Urika II ist ein Upgrade des ursprünglichen Urika und setzt laut Linn neue Maßstäbe im Phonovorstufen-Design. Mit der innovativen digitalen Signalverarbeitungstechnologie von Linn übernimmt das Urika II die wichtige Aufgabe, die RIAA-Entzerrungskurve in der digitalen Welt mit höchster Präzision zu implementieren. Das sorgt für geringere Verzerrung, weniger Rauschen und mehr Musik.

 

Durch die Übertragung über Exakt Link werden die musikalischen Informationen, die das Urika II liefert, perfekt erhalten, bis sie bei einem Linn DS Player ankommen. Wie auch bei den Exakt Lautsprechern nimmt Linn an jedem Urika II im Werk genaue Messungen vor, damit auch die geringsten Herstellungstoleranzen der analogen Eingangsstufe korrigiert werden können.

 

Bei der Installation optimiert der Linn Fachhändler das Urika II anschließend für den Tonabnehmer. So wird eine hervorragende Performance garantiert. Die neue Phonovorstufe liefert optimale Performance auf dem Klimax Level und wird neben dem ursprünglichen Urika angeboten.

Linn Upgrades LP12  / News auf www.audisseus.de / Foto: Linn
Linn Lingo IV

 

Neu auch das Lingo IV Netzteil, das grundlegend verbessert wurde und bei dem Technologie eingesetzt wird, die ursprünglich für das Netzteil-Flaggschiff Radikal entwickelt wurde. Das neue Modell liefert optimale Performance auf dem Akurate Level und ist eleganter, kompakter und smarter als je zuvor.

 

Das Lingo IV verfügt über ein Motordrehzahl-Managementsystem und nutzt innovative digitale Signalverarbeitungstechnologie, damit sich der Plattenteller noch präziser und gleichmäßiger dreht. Das ist für die Qualität der Musik ausschlaggebend, denn die geringste Drehzahlveränderung wirkt sich auf die Tonhöhe aus.

Hierzu sagt Gilad Tiefenbrun, Linn Managing Director: „Wir sind sehr stolz darauf, den Sondek LP12 geschaffen zu haben. In diesem Jahr feiern wir sein 45. Jubiläum und er genießt auch heute noch höchstes Ansehen dank seines einzigartigen Designs, das Upgrades ermöglicht. Bei Linn wollen wir immer näher an die ursprüngliche Klangqualität kommen. Wenn es eine Möglichkeit gibt, die Musik die gehört wird zu verbessern und einen größeren Umfang der ursprünglichen Informationen zu übertragen, dann finden wir diese Möglichkeit auch. Dafür sind die Upgrades des Urika II und des Lingo IV herausragende Beispiele. Sie sind eine wunderbare Ergänzung für jeden LP12.“

 

Sowohl das Urika II als auch das Lingo IV bringen laut Linn messbare und hörbare Vorteile. Aus Anlass des 45. Jubiläums bietet Linn den Kunden, die sich für den Kauf eines der neuen Upgrades entscheiden, einen Rabatt von 15 Prozent auf ein weiteres LP12 Upgrade-Produkt.

 

Auch bietet Linn wieder die ursprüngliche, geriffelte Zarge an, die an den allerersten Sondek LP12 erinnert. Diese limitierte Zarge ist in allen standardmäßigen Oberflächenvarianten verfügbar und kann nur zusammen mit einem der neuen Upgrades erworben werden.

 

Verfügbarkeit und Preise

Urika II   2.750,00 € (zzgl. MwSt.)

Lingo IV  1.450,00 € (zzgl. MwSt.)

 

Eine Vorführung des Urika II und des Lingo IV ist über Linn Fachhändler möglich.

 

Chord Qutest - Kompakter DAC

Chord Qutest  / News auf www.audisseus.de / Foto: Chord
Chord Qutest

 

Chord präsentiert den minimalistischen DAC Qutest   

 

Aus einem vollen Stück Aluminium präzise herausgearbeitet, hochwertig schwarz eloxiert und mit feinster Chord-Technik ausgestattet, zeigt sich der Qutest von Chord und macht seinem Namen alle Ehre.

 

Prädestiniert für den Gebrauch an der heimischen Anlage oder am Schreibtisch neben Mac und Konsorten verzichtet der Qutest auf Kopfhörerausgang und Akku. Bietet dafür aber den von Chord programmierten und ausgefuchsten FPGA-Chip mit eigenen Wandler-Algorithmen und dem legendären WTA-Filter. 

 

 

 


Chord Qutest  / News auf www.audisseus.de / Foto: Chord
Chord Qutest

Der Chord Qutest ist kompatibel mit Mac OS X, Linux, iOS und Android und katapultiert jede digitale Quelle auf ein höheres Klangniveau. Der FPGA-Chip ist laut Hersteller um den Faktor 750 leistungsfähiger als jeder konventionelle DAC-Chip. Der Qutest verarbeitet Samplingraten von 44,1 kHz bis 768 kHz und versteht sich auch nativ mit DSD 512. Insgesamt vier anwählbare Filter stehen zur Verfügung. 

 

Preis und Verfügbarkeit:

Ausschließlich in schwarzer Ausführung für den Preis von 1.549,00 Euro ab Februar 2018 verfügbar. 

 

Sonoma Acoustics Model One

Sonoma Acoustics Model One / News auf www.audisseus.de / Foto: audioNEXT
Sonoma Acoustics Model One

 

audioNEXT präsentiert Sonoma Acoustic Model One  

 

Sonoma-Acoustics stellt mit dem M1 nicht nur sein erstes Produkt, sondern auch ein neuartiges, elektrostatisches Kopfhörer-System vor. Die sowohl im US-amerikanischen Boulder in Colorado als auch im englischen Henley-in-Arden beheimatete Firma vereint Kopfhörer und Energizer & DAC-Einheit zu einer besonderen, eigens aufeinander abgestimmten Kombination.  

 

Das M1-System wurde für die heutigen High-Resolution Audio-Formate entwickelt. Jedes Detail des Systems wurde so konzipiert, dass es laut Hersteller ein neues Niveau an Leistung und Klangqualität bietet.

 

 

 


Sonoma Acoustics Model One / News auf www.audisseus.de / Foto: audioNEXT
Sonoma Acoustics Model One

 

Der Kopfhörer basiert auf dem neuartigen, von Warwick Audio Technologies LTD entwickelten, hochpräzisen elektrostatischen Schichtwandler HPEL (High Precision Electrostatic Laminate). Dieses patentierte System besteht aus vielen kleinen Zellen, die parallel betrieben werden und die Töne, ohne dass sie ein Statoren-Gitter durchlaufen, direkt an das Ohr weitergeben. Das leichte Material sorgt für einen bis zu 60 kHz erweiterten linearen Frequenzgang und bietet eine bis dato unerreichte Leistung bei der Transientenwiedergabe sowie eine sehr hohe Serienkonstanz und Paargleichheit zwischen den Schallwandlern (< ±0,8 dB Differenz).

 

Weitere Merkmale des Kopfhörers sind das Magnesiumgehäuse, die handgefertigten Ohrpolster und das Kopfband aus Cabretta-Schafsfell sowie eine flexible Konstruktion des Kopfbügels aus Nylon12. In Summe ergibt dies ein Gewicht von nur 303g (ohne Kabel), was lange unbeschwerte Hörsessions ermöglicht. 

 

Die Energizer & DAC-Einheit wurde zusammen mit dem Kopfhörer entwickelt. Es kommt ein Hochspannungverstärker in Form eines leistungsstarken, diskreten single-ended FET Class-A-Verstärker mit sehr geringer Verzerrung und großer Bandbreite, der optimal auf den HPEL abgestimmt ist, zum Einsatz. Der Verstärker wurde so konzipiert und optimiert, dass er die inhärente kapazitive Last eines elektrostatischen Wandlers kompensiert und die Class-A Endstufe wird mit einem hohen Vorspannungspegel zugunsten einer exzellenten Anstiegsgeschwindigkeit betrieben.

 

Alle Signale werden digital mit einer benutzerdefinierten 64-Bit-Festpunktarithmetik mit doppelter Präzision und hoher Performance in einem Custom Multicore-XMOS-Prozessor verarbeitet. Der integrierte DSP optimiert sowohl Amplituden als auch das Phasenverhalten und berücksichtigt zusätzlich die besondere Kennlinie des HPEL Schallwandlers. Für die Digital- zu Analog-Wandlung werden zwei ESS Sabre Reference Stereo-DAC-Chips in einem speziellen Monomodus verwendet, um einen gemessenen Signal-Rausch-Abstand von 129 dB (SNR) zu liefern. Im Einsatz sind sowohl ein AKM 32‑bit/384 kHz Premium ADC und Crystek Ultra-Low Phase-Noise Oscillators sowie ein externes Low-Noise Netzteils zur Stromversorgung der Elektronik im geschirmten, CNC-gefrästen Aluminiumgehäuse.

 

Verfügbarkeit und Preis

Das Sonoma Acoustics M1 Systems ist ab sofort für 5.695,00 Euro erhältlich. 

 

Vertrieb:

audioNEXT GmbH

Isenbergstr. 20

45130 Essen

Germany

+49 (0)201 5073950

www.audioNEXT.de

www.facebook.com/audioNEXT

Audeze LCD-Serie / iSINE 10 Sonderpreise

Audeze LCD-X / LCD-XC und iSine 10 Sonderpreise / News auf www.audisseus.de / Foto: Audeze
Audeze LCD-X

 

Audeze bietet LCD-X / LCD-XC und iSINE 10 zu Sonderpreisen an 

 

Der amerikanische Kopfhörer-Spezialist bietet für einen begrenzten Zeitraum die beiden Over-Ear Kopfhörer LCD-X und LCD-XC sowie den In-Ear iSINE 10 zu besonderen Konditionen an. First come, first serve heißt es, denn Lieferung nur solange der Vorrat reicht.

 

Innerhalb weniger Jahre hat sich Audeze einen besonderen Ruf erarbeitet und ist gerade im professionellen Bereich etabliert. In allen Situationen, die einen geschlossenen Over-Ear erforderlich machen ist der LCD-XC ein Benchmark erster Güte. Der offen konstruierte LCD-X hat sich mit seiner niedrigen Impedanz und seiner Vielseitigkeit in Sachen Anwendungsbreite einen besonderen Ruf in der Kopfhörer-Szene erarbeitet.

 

 


Audeze LCD-X / LCD-XC und iSine 10 Sonderpreise / News auf www.audisseus.de / Foto: Audeze
LCD-XC
Audeze LCD-X / LCD-XC und iSine 10 Sonderpreise / News auf www.audisseus.de / Foto: Audeze
Audeze iSINE 10

 

 

iSINE 10 

Den Einstieg in die faszinierende Welt der In-Ear Magnetostaten bietet der iSine 10, dessen Klangbild nicht nur Musikschaffende überzeugt. Zum Sonderpreis von 349,00 Euro ist der iSINE 10 in einer befristeten Aktion mit Cipher Kabel für iPhone, iPod oder iPad mit Apples Lightning Anschluss und 3,5 mm Klinke-Kabel zum Sonderpreis von 349, 00 Euro statt 479,00 Euro erhältlich.

 

Ebenfalls befristet im Rahmen einer besonderen Aktion, ist der Audeze LCD-X und XC als Music Creator Special zum Sonderpreis von 1449,00 Euro statt 1999,00 Euro für den LCD-X und 1579,00  Euro anstelle 2199,00 Euro für den LCD-XC erhältlich.

 

Die Memory-Foam-Ohrpolster sind aus Rindleder gefertigt. Beim AUDEZE LCD-X & XC Music Creator Special befindet sich kein Travelcase im Lieferumfang. Die Kopfhörer werden in einer neutralen weißen Verpackung ausgeliefert. Die Lieferung erfolgt solange der Vorrat reicht.

 


Impacto universal - beyerdynamic

Impacto universal von beyerdynamic / News auf www.audisseus.de / Foto: beyerdynamic
Impacto universal von beyerdynamic

 

Impacto universal von beyerdynamic vorgestellt  

 

Mit dem Impacto universal erhalten nunmehr auch alle Nutzer des iOS-Kosmos Zugang zum talentierten wie mobilen Hi-Res-DAC und Kopfhörerverstärker von beyerdynamic. 


Impacto universal von beyerdynamic / News auf www.audisseus.de / Foto: beyerdynamic
Impacto universal von beyerdynamic

 

Beyerdynamic brachte nach der diesjährigen High End in München den bereits hier getesteten Impacto essential auf den Markt.  Der Impacto universal ist die lang erwartete Variante für die iOS-Devices.

 

Der ultrakompakte D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker macht das Smartphone selbst zum Hi-Res-Player. Er dockt dazu am USB- oder Lightning-Anschluss an und versorgt drei der besten beyerdynamic-Kopfhörer mit audiophilem Klang: den Amiron home, die amtierende Referenz T 1 (2. Generation) und seine portable Variante T 5 p (2. Generation).

 

Reisende mit Notebook können ihren Impacto übrigens auch an ihren Computer anschließen. Die passenden Kabel mit großem USB-Stecker (Typ A und Typ C) liegen bei.

 

Ab Dezember ist der Impacto universal für 379,00 Euro im qualifizierten Fachhandel und im Internet unter www.beyerdynamic.com verfügbar. Vom 9.1. bis 12.1.2018 lässt sich der Impacto universal auf der CES in Las Vegas am beyerdynamic-Stand #21630 testen. 

 


DTS Virtual:X Neu auf Denon und Marantz AV-Range

DTS Virtual:X Update auf Marantz und Denon AV-Range  / News auf www.audisseus.de / Foto: D&M Group
DTS Virtual:X Update auf Marantz und Denon AV-Range

 

Marantz und Denon lassen DTS Virtual:X erklingen  

 

Als erste Hersteller weltweit, rüsten Marantz und Denon per kostenlosen Firmware-Update das neue DTS Virtual:X auf ausgewählte AV-Receiver Modelle auf. Damit lassen sich Höheneffekte rein virtuell generieren. 

.


DTS Virtual:X Update auf Marantz und Denon AV-Range  / News auf www.audisseus.de / Foto: D&M Group
DTS Virtual:X Update auf Marantz und Denon AV-Range

 

Viele Nutzer erhalten so die Möglichkeit, mehrdimensionalen Klang mit Überkopfeffekten („3D-Audio“) zu erleben. Besonders nützlich und überzeugend ist DTS Virtual:X, wenn die Raumgröße limitiert ist oder die Anschaffung zusätzlicher Lautsprecher nicht in Frage kommt. 

 

Der neue Klangmodus DTS Virtual:X unterstützt jede Eingangsquelle von einfachem Stereo (2.0, 2.1) bis 7.1.4 (11.1 Kanäle) und ermöglicht so virtuelle Surround- und Höhen- sowie Überkopfeffekte – ohne überhaupt eine Lautsprecherkonfiguration besitzen zu müssen, die über Höhen-, Dolby- oder Deckenlautsprecher verfügt. Ermöglicht wird dies durch spezielle psychoakustische Algorithmen. 

 

Das kostenlose Firmware-Update ist ab sofort bereits für folgende 2017er AV-Receiver-Modelle von Denon erhältlich: AVR-X1400H, AVR-X2400H und AVR-X3400H. Zu den unterstützten Geräten aus dem Hause Marantz zählen aktuell der NR1608 und SR5012.  

 

Ab Frühjahr 2018 werden weitere Modelle von Denon (u.a. AVR-X4400H, AVR-X6400H) und Marantz (u.a. SR6012, SR7012, SR8012, AV7704) die Unterstützung für DTS Virtual:X erhalten.

 

 


Teufel Streaming powered by Raumfeld

Teufel Multiroom-Streaming in dritter Generation  / News auf www.audisseus.de / Foto: Lautsprecher Teufel
Teufel Multiroom-Streaming in dritter Generation

 

Intelligentes Streaming Made by Teufel.  

 

Lautsprecher Teufels WLAN-Multiroom-Familie, bisher unter dem Raumfeld Signet bekannt, geht nun in dritter Generation an den Start. Runderneuert, kraftvoll und immer noch voller Raumfeld im Innern. Die Evolution des Streamings geht also weiter. 

.

 


Teufel Multiroom-Streaming in dritter Generation  / News auf www.audisseus.de / Foto: Lautsprecher Teufel
Stereo M: Teufel Multiroom-Streaming in dritter Generation

Die insgesamt vier neuen Modelle der Teufel Streaming Familie wurden von Grund auf erneuert. Sowohl der kompakte One S, die früher gerne eher scherzhaft und liebevoll als Brotbox titulierte One M, der Regal-Streaming-Lautsprecher Stereo M und der königlich-ästhetische Standlautsprecher Stereo L verstehen sich mittlerweile auch zusätzlich mit dem Bluetooth-Kurzstreckenfunk. Die neue Generation der Teufel-Streaming-Lautsprecher ist mit den Raumfeld-Modellen kompatibel, so dass ein gemeinsames Setup problemlos funktioniert. 

 

 

Multiroom-Streaming eröffnet eine ganz neue Möglichkeit, Musik zu genießen. Über die direkte Ansteuerung via Spotify Connect und die in der Teufel-App integrierten Musikdienste Tidal, TuneIn und SoundCloud sind Millionen von Titeln jederzeit verfügbar. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die private Musiksammlung von USB-Massenspeichern oder von Netzwerk-Ressourcen (zum Beispiel NAS-Laufwerke) abzuspielen. Durch die Integration von Bluetooth ertönen ab sofort auch Inhalte bisher nicht nativ unterstützter Quellen wie beispielsweise Apple Music, Amazon Music Unlimited, Google Play Music, Deezer und Youtube auf den Teufel-Streaming-Lautsprechern. Obendrein lässt sich die Musik von direkt per Line-In angeschlossener Zuspieler wie CD-Player oder vorverstärkter Plattenspieler im ganzen Haus verteilen. 

 

Teufel Multiroom-Streaming in dritter Generation  / News auf www.audisseus.de / Foto: Lautsprecher Teufel
Stereo L: Teufel Multiroom-Streaming in dritter Generation

 

Alle Funktionen werden komfortabel über die Teufel-App gesteuert. Wer aber morgens einfach nur im Bad den Lieblingssender hören, nach Feierabend seine Chill-Out-Playlist starten oder einen Titel überspringen will, muss nicht jedes mal zum Telefon greifen. Alle neuen Teufel-Streaming-Lautsprecher verfügen über einheitliche Bedientasten für Lautstärke, Titelsprung vor und zurück, Play/Pause sowie drei Direktwahltasten. Letztere bieten die Möglichkeit, beliebige Radiosender oder Playlisten zu speichern und direkt abzurufen.

Teufel Multiroom-Streaming in dritter Generation  / News auf www.audisseus.de / Foto: Lautsprecher Teufel
One S: Teufel Multiroom-Streaming in dritter Generation

 

 

Preise und Verfügbarkeit

Alle neuen Teufel Streaming-Lautsprecher sind ab sofort auf www.teufel.de vorbestellbar. Wer rechtzeitig vor Auslieferung bestellt, profitiert von bis zu 300 Euro Wait & Save-Rabatt. Die Auslieferung aller Produkte ist zwischen Mitte November bis Mitte Dezember geplant.

 

One S: 249,99 Euro, 20 Euro Wait & Save-Rabatt für Frühbesteller

One M: 499,99 Euro, 50 Euro Wait & Save-Rabatt für Frühbesteller

Stereo M: 999,99 Euro, 100 Euro Wait & Save-Rabatt für Frühbesteller

Stereo L: 1.799,99 Euro, 300 Euro Wait & Save-Rabatt für Frühbesteller

 

Weitere Infos und Shop:

www.teufel.de