NEWS


Nubert präsentiert Soundbar nuPro AS-3500

Nubert nuPro AS-3500/ News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert nuPro AS-3500

 

Nubert stellt neue Soundbar AS-3500 vor     

Die nuPro Serie von Nubert wächst weiter und bekommt mit dem TV-Soundsystem AS-3500 ein neues Familienmitglied. Die doch oft magere Ton-Performance von modernen Flachbildschirmen, gerade bei Filmen, Fernsehsendungen oder Spielen via Playstation und Konsorten, profitiert deutlich von der einteilig ausgeführten Soundbar. Die nuPro AS-3500 agiert sowohl als Heimkino-Lautsprechersystem, wie auch als kompaktes Musiksystem, das dank Drei-Weg-Technik und digitaler Verstärkertechnik für anspruchsvolle Unterhaltung sorgen soll.  


Nubert nuPro AS-3500/ News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert nuPro AS-3500/ News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert nuPro AS-3500/ News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert nuPro AS-3500/ News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert

 

 

Als erstes Soundboard von Nubert kann das nuPro AS-3500 codierte Surround-Tonspuren in den Formaten Dolby Digital (AC3) oder DTS Digital Surround nativ verarbeiten und für die Stereoausgabe optimal aufbereiten. Neben der erwähnten Tonregelung weist das Gerät auch zwei clevere Akustikprogramme für verschiedene Einsatzzwecke auf.

 

Die zweistufige „Hörizonterweiterung“ hat laut Hersteller bereits die Käuferinnen und Käufer des größeren Modells nuPro XS-7500 sowie der kleineren nuBox AS-225 begeistert, weil sie das Bühnenpanorama weit über die physischen Gehäusegrenzen hinaus ausdehnt. Neu ist der „Voice+“ genannte Sprachfokus, der die Stimmwiedergabe bei Nachrichtensendungen, Dokumentationen, aber auch Kino- und Fernsehfilmen bei niedrigen Pegeln intensiviert und damit einen häufig an Nubert herangetragenen Kundenwunsch umsetzt. Neben dem HDMI-Eingang stehen ein analoger und zwei digitale Anschlüsse für zusätzliche Zuspieler wie HiFi- und AV-Geräte oder Spielekonsolen zur Verfügung. Smartphones, Tablets und Laptops nehmen einfach drahtlos via Bluetooth Kontakt auf. Support für aptX HD, AAC sowie aptX Low Latency garantieren verzögerungsfreie Signalübertragung und hohe Klangqualität. 

 

Das nuPro AS-3500 wird voraussichtlich ab Februar 2021 im Nubert Direktvertrieb in Schwarz oder Weiß zum Preis von 965 Euro erhältlich sein. Wer das TV-Soundsystem bis zum 31.12.2020 vorbestellt, erhält es zum rabattierten Preis von 895 Euro. 

 

Weitere Informationen

Web: www.nubert.de

Mail: info@nubert.de


iFi hip-dac oder xCAN Geschenkset

iFi hip-dac / xCAN Geschenksets  / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi / WOD Audio

 

iFi mit  Geschenkideen zu Weihnachten      

Andere oder sich selbst beschenken leicht gemacht. iFi präsentiert Geschenkideen für Musikliebhaber und schnürt zwei interessante Geschenkpakete, die entweder den iFi hip-dac oder den iFi xCAN mit den Final E3000 In-Ears beinhalten. 


iFi hip-dac / xCAN Geschenksets  / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi / WOD Audio
iFi hip-dac / xCAN Geschenksets / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi / WOD Audio

Das erste Set besteht aus dem kompakten DAC / Kopfhörerverstärker iFi hip-dac, einem stylischen Leder-Etui und In-Ear Kopfhörern Final E3000. Das zweite Set besteht aus dem portablen Kopfhörerverstärker ifi xCAN mit dem Final E3000 In-Ear Kopfhörer. Beide Geschenksets kommen in einer schicken Geschenkbox. Die Geschenksets sind ab sofort, und nur solange der Vorrat reicht, lieferbar. 

 

Der Preis des ifi hip-dacs Geschenksets liegt bei 199,00 Euro.

Das iFi xCAN Geschenkset kostet 349,00 Euro.

 

iFi hip-dac / xCAN Geschenksets  / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi / WOD Audio
iFi hip-dac / xCAN Geschenksets / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi / WOD Audio

Weitere Informationen

 

WOD Audio

Westendstr. 1a

61130 Nidderau 

Tel. +49 (0) 6187 900077

E-Mail: info@wodaudio.de

Internet: www.wodaudio.com


Nubert Black Friday Verkauf

Nubert Black Friday Abverkauf  / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert

 

Nubert Black Friday Sale     

Nubert gewährt ab heute, 26. November 2020 / 18:00 Uhr, bis zum 01. Dezember 2020, um 09:00 Uhr, besonders attraktive Rabatte auf Auslaufmodelle, Restposten und Lagerware mit geringem Bestand. Solange der Vorrat reicht, gewährt Nubert auf die Black Friday Angebote Nachlässe von bis zu 34 % gegenüber dem Normalpreis. Innerhalb Deutschlands und nach Österreich verschickt Nubert alle Bestellungen ohne Versandkosten.


Nubert Black Friday Abverkauf  / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert Black Friday Abverkauf / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert

 

Weitere Informationen

Web: www.nubert.de

Mail: info@nubert.de


Canton Black Deal

Canton Black Deal 2020 / News auf www.audisseus.de / Foto: Canton

 

Canton Black Deal 2020    

Der Canton Black Deal - Ausschließlich auf das Online Exklusiv Sortiment und Artikel im Fanshop. 

Der Rabatt wird an diesem Tag automatisch bei allen Produkten der beiden Kategorien abgezogen. 


Canton Black Deal 2020 / News auf www.audisseus.de / Foto: Canton
Canton Black Deal 2020 / News auf www.audisseus.de / Foto: Canton

Was verbirgt sich denn hier?

Unbekannte Neuheit / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert

 

Neuheit aus dem Schwabenland   

Die emsigen Schwaben  haben mal wieder etwas Neues ausgetüfftelt. Was mag sich wohl dahinter verbergen?


Unbekannte Neuheit  / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Unbekannte Neuheit / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert

Mytek Empire

Mytek Empire / News auf www.audisseus.de / Foto: Mytek
Mytek Empire

 

Mytek stellt mit dem Empire sein neues Flaggschiff vor  

Der sowohl bei audiophilen Musikfreunden, als auch in Studio-Kreisen bestens beleumundete amerikanische Audiospezialist Mytek stellt mit seinen neuesten Flaggschiff Empire einen DAC, Streamer, Preamp und Roon Core vor. 


Mytek Empire / News auf www.audisseus.de / Foto: Mytek
Mytek Empire / News auf www.audisseus.de / Foto: Mytek

 

Fast drei Jahrzehnte Erfahrung liegen dem Mytek Empire zugrunde, und er bildet die ideale Zentraleinheit für Musikliebhaber und Audiophile

gleichermaßen. Neben dem integrierten Streamer lassen sich die Wandlereinheit und der Preamp des Empire natürlich auch für externe

Quellen nutzen. Digitale Signale können über S/PDIF, AES/EBU, Optical, USB2 oder HDMI zugeführt werden. Der Streamer selbst gibt sein Signal auf Wunsch auch über S/PDIF, USB2, HDMI (bis zu achtkanalig), Ethernet und WLAN aus. Zusätzlich bietet der Mytek Empire symmetrische Vorverstärker-Eingänge und -Ausgänge sowie eine hochwertige Phono-Vorstufe für MM oder MC-Tonabnehmer. Ein weiteres Highlight bildet der vollständig symmetrische Kopfhörer-Verstärker mit hoher Versorgungsspannung und in Dual-Mono-Ausführung.

 

D/A-Wandlung

Herzstück des neuen Mytek Empire  DAC ist eine Digital-Analog-Wandlereinheit, die die berühmte Musikalität von Mytek auf ein neues Level hebt. Zwei leistungsfähige ESS 9038PRO Sabre-Chips sind in zwei vollständig getrennte, symmetrische Mono-Wege eingebettet und ermöglichen einen Dynamikumfang von mehr als 133 dB. Dabei verarbeitet der Empire DAC bis zu 32-Bit-PCM mit 768 kHz, DSD512 und MQA. Perfektioniert wird die Signaltrennung durch eine dreifach ausgeführte Stromversorgung, die digitale Komponenten, linken und rechten Kanal jeweils einzeln speist. So entsteht laut Hersteller, eine außergewöhnlich klare Signalverarbeitung und damit maximale Transparenz im Klangbild.

 

Roon Core 

Als Schaltzentrale einer anspruchsvollen Höranlage bietet der Empire DAC/Streamer/Preamplifier eine Besonderheit: Er fungiert als Roon Core.

Das Multifunktionsgerät ist „Powered by RoonOS“ und kann damit neben dem eigenen DAC auch externe Roon-Endpunkte ansteuern. Eine zusätzliche Roon-Zentrale ist damit nicht notwendig, sondern bereits im edlen Aluminium-Chassis des EMPIRE untergebracht. Für die eigene

Musiksammlung stehen 8 TB interner SSD-Speicher zur Verfügung, weitere Datenträger können per USB3, USB-C oder Netzwerk angeschlossen werden.

 

Preis und Verfügbarkeit

Der Mytek Empire DAC/Streamer/Preamplifier ist voraussichtlich ab Dezember 2020 für 19.995,00 Euro verfügbar. Für das zweite Quartal 2021 sind passende Monoblock-Endstufen geplant.

 

Weitere Informationen

 

MYTEK DIGITAL

148 INDIA STR 2 FL

BROOKLYN, NEW YORK 11222, USA

www.mytekdigital.com 

 


Innuos mit neuen 8TB SSD Versionen

Innuos ZENith Mk3 & Statement Upgrade/ News auf www.audisseus.de / Foto: Innuos
Innuos ZENith Mk3 & Statement Upgrade

 

Innuos verdoppelt die Speicherkapazität  

 

Der portugiesische Netzwerkserver- und Streamerspezialist Innuos stellt neue 8TB SSD Versionen des ZENith Mk3 und das obere Ende der Fahnenstange markierenden Flaggschiffs "Statement" vor. 


Innuos ZENith Mk3 & Statement Upgrade/ News auf www.audisseus.de / Foto: Innuos
Innuos ZENith Mk3 & Statement Upgrade/ News auf www.audisseus.de / Foto: Innuos
Innuos ZENith Mk3 & Statement Upgrade/ News auf www.audisseus.de / Foto: Innuos
Innuos ZENith Mk3 & Statement Upgrade/ News auf www.audisseus.de / Foto: Innuos

 

Selbst die größte Musikbibliothek sollte auf den neuen Versionen des ZENith Mk3 sowie des Statement, der Speerspitze im Sortiment der Portugiesen, ihren Platz finden. Mit nunmehr insgesamt 8TB Fassungsvermögen bieten modernste Solid State Drives neben blitzschnellen Zugriffszeiten auch eine vibrationsfreie, audiophile Wiedergabe. Der unkomplizierte Bedienkomfort, der Zugriff  Streamingdienste aus der Cloud und die auf höchste Klangqualität getrimmte Wiedergabefähigkeiten, werden nunmehr von der  Verdoppelung der Speicherkapazität im Verhältnis zu den bisherigen Versionen unterstrichen. 

 

Preise und Verfügbarkeit

 

Die neuen Versionen des ZENith Mk3 sowie des Statement sind ab sofort verfügbar. Besitzer der jeweiligen Modelle, können auf Wunsch kostenpflichtig über die Innuos Fachhändler auf die 8TB Versionen upgraden. Der neue ZENith Mk3 mit 8TB SSD ist für 5 999 Euro, der Statement mit 8 TB SSD für 13 600 Euro erhältlich. 

 

Weitere Informationen

Innuos

Ed.Cace, Lote 15, Esc. 4 e Pav 2 e 3

Loteamento Industrial de Loulé

8100-272 Loulé / Portugal

Tel: +49 0800 724 45 38

Email: sales@innuos.com

Web: www.innuos.com

 

 


iFi Audio Micro iDSD Signature

iFi Micro iDSD Signature / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi Audio WOD Audio
iFi Micro iDSD Signature

 

iFi Audio präsentiert den Micro iDSD Signature 

 

iFi Audio hat eines seiner beliebtesten und erfolgreichsten Produkte neu gestaltet und den Micro iDSD Signature entwickelt.  Dieser verfügt laut Hersteller über eine Vielzahl an Verbesserungen zur Steigerung der Leistung und Benutzerfreundlichkeit.  Der neue Micro iDSD Signature wurde in klangentscheidenden Bereichen des Schaltungsdesigns verbessert und erhielt neben handverlesenen Bauteilen auch einen 4,4 mm Pentaconn-Ausgang. 

 


iFi Micro iDSD Signature / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi Audio WOD Audio
iFi Micro iDSD Signature / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi Audio WOD Audio

 

Der neue DAC / Kopfhörerverstärker kommt im bekannten 177 x 67 x 28 mm großen Aluminiumgehäuse und wird, wie sein Vorgänger, über einen internen 4800 mW Akku versorgt. Vorteile des Akkus sind der netzunabhängige Betrieb, wie z. B. auf Reisen oder am Arbeitsplatz, sowie eine ultra-saubere und stabile Versorgungsspannung. Je nach angeschlossenem Kopfhörer und Betriebsart beträgt die Spielzeit des Akkus laut Hersteller zwischen 6 und 12 Stunden. 

 

Herz des neuen Micro iDSD Signature sind zwei Wandler-Chips von Burr Brown, die iFi aufgrund ihrer natürlich klingenden Musikalität und True Native Architektur bevorzugt. Die zwei Chips werden in einer kundenspezifischen „Interleaved“ Konfiguration verwendet. Diese Konfiguration ermöglicht vier Paar Differenzsignale, zwei pro Kanal, was dazu führt, dass der Rauschpegel sinkt, sich die Kanaltrennung verbessert und die Fähigkeit zur Detailauflösung und Mikrodynamik steigert. Damit ist der Micro iDSD Signature in der Lage, PCM Signale bis zu 32 Bit / 786 kHz, DSD bis DSD 512, DXD und 2xDXD sowie MQA wiederzugeben. 

iFi Micro iDSD Signature / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi Audio WOD Audio
iFi Micro iDSD Signature / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi Audio WOD Audio

 

Der neue Micro iDSD Signature hat den bekannten OTG USB-Eingang (USB3.0) sowie einen Koaxial / Toslink S/PDIF Combo-Eingang. Zum Anschluss des Kopfhörers befinden sich auf der Stirnseite eine 6,3 mm Klinke und ein 4,4 mm Pentaconn Anschluss. Mit bis zu 4100 mW ist der Micro iDSD Signature in der Lage, jeden noch so stromhungrigen Kopfhörer zu betreiben.

Dabei kann aus einem der drei verschiedenen Betriebsmodi gewählt werden: Turbo, Normal oder Eco. Eine weiter Optimierung für empfindliche in-Ear-Monitore erfolgt über die iEMatch Technologie von iFi, die den Ausgangspegel an die in-Ears anpasst. Nach Aktivierung stehen zwei Stufen zur Verfügung: „High Sensitivity“ und „Ultra Sensitivity“. 

 

Wie bei seinem Vorgänger lässt sich der Klang an die eigenen Bedürfnisse anpassen. So bietet der Micro iDSD Signature eine Vielzahl an Filtern: „Minimale Phase“ und „Bit-Perfect“ für PCM-Dateien und „Standard Bandwidth“, „Extended Bandwidth“ und „Extreme Bandwidth“ für DSD. 

Diejenigen, die mit iFis Kopfhörerverstärker vertraut sind, werden die XBass+ und 3D+ Einstellungen des Unternehmens wiedererkennen. Diese proprietären Schaltungen wurden auf den Micro iDSD Signature abgestimmt und können nach Bedarf ein- oder ausgeschaltet werden. 

 

Preis und Verfügbarkeit: 

Der Micro iDSD Signature von iFi ist Ende Oktober für 699,00 Euro lieferbar.

 

Weitere Informationen

WOD Audio Westendstr. 1a

61130 Nidderau

Tel. +49 (0) 6187 900077

E-Mail: info@wodaudio.de

Internet: www.wodaudio.com

Facebook: www.facebook.com/wodaudio/ 

 


IsoAcoustics zaZen

IsoAcoustics zaZen / News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio
IsoAcoustics zaZen

 

IsoAcoustics stellt zwei neue Isolationsplatten vor

 

 Der kanadische Hersteller IsoAcoustics stellt mit ZaZen zwei neue zwei Isolationsplatten vor. Für unterschiedliche Gerätegewichte ist  zaZen ist in zwei Varianten verfügbar und ergänzt die renommierte Delos Serie um neue Optionen zur Geräte-Entkopplung für höchsten Hörgenuss. Gefertigt aus einem besonders dichten Fasergewebe und ausgestattet mit der Isolatortechnologie von IsoAcoustics gewährleisten die neuen Gerätebasen eine wirkungsvolle Entkopplung der installierten Komponenten und garantieren laut Hersteller ein ungekannt klares und detailreiches Klangbild. Das elegante und unaufdringliche Design von zaZen fügt sich dabei perfekt in jede Wohnumgebung ein.

 


IsoAcoustics zaZen / News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio
IsoAcoustics zaZen / News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio

 

Wertvolle Audio-Komponenten wie Plattenspieler und Röhrenverstärker können nur dann ihre volle Performance ausspielen, wenn sie ihrer anspruchsvollen Aufgabe frei von äußeren Einflüssen gerecht werden können. IsoAcoustics hat sich dieser vollendeten Ruhe seit jeher verschrieben und präsentiert mit zaZen zwei Gerätebasen, die in ihrem Erscheinungsbild buddhistische Gelassenheit mit elegantem Understatement verbinden sollen und gleichzeitig beste Arbeitsbedingungen für die installierten Geräte sicherstellen.

 

Für ideale Arbeitsbedingungen der installierten Audiokomponenten sind zwei Faktoren besonders wichtig: möglichst große Schwingungsfreiheit und optimale Entkopplung vom Untergrund. Die zaZen Gerätebasen erreichen ihre schwingungshemmende Wirkung durch den sorgfältig entwickelten hochdichten Faserstoff der Basis. Die Isolation wird durch die patentierte Entkopplungstechnologie von IsoAcoustics möglich. Entscheidend für eine optimale Isolation sind jedoch nicht nur die verwendeten Technologien, sondern vor allem deren optimale Abstimmung. Aus diesem Grund sind die zaZen Gerätebasen in zwei Varianten erhältlich, die konsequent auf unterschiedliche Gewichtsklassen der verwendeten Komponenten optimiert sind. 

IsoAcoustics zaZen / News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio
IsoAcoustics zaZen / News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio

 

Das Material der zaZen Gerätebasen von IsoAcoustics wurde in sorgfältiger Entwicklungsarbeit auf optimale akustische Eigenschaften hin entwickelt. Der spezielle Faserverbund-Werkstoff zeichnet sich durch eine sehr hohe Dichte aus und wird dadurch nicht durch Schwingungen der Luft angeregt. Da er zudem völlig frei von Hohlräumen ist, liegt die Eigenresonanz in einem für

Audiokomponenten unkritischen Bereich, was laut IsoAcoustics für ungekannte Nebengeräuscharmut der installierten Komponenten sorgt.

 

Das Finish der Basisplatte in mattglänzendem schwarz strahlt zeitlose Eleganz aus und fügt sich nahtlos in jede Umgebung ein.

Die bestens beleumundete Isolationstechnologie von IsoAcoustics bildet die Basis für das gesamte Produktportfolio von IsoAcoustics. Während herkömmliche Gummi- und Schaumstoffabsorber nur über einen sehr engen Frequenzbereich wirksam sind, ist die in den zaZen Gerätebasen eingesetzte Technik gemäß Hersteller, ungleich effektiver und absorbiert das gesamte Frequenzspektrum. In Verbindung mit dem hochentwickelten Material der Basisplatte sorgen Absorberfüße der zaZen Isolationsplatten für eine deutliche Verbesserung der klanglichen Eigenschaften von Plattenspielern, Röhrenverstärkern und anderen Audiokomponenten. 

 

Zwei zaZen Varianten 

Die innovativen zaZen Gerätebasen von IsoAcoustics sind 43,2 cm breit, 38,1 cm tief und nur 3 cm dick und eignen sich damit perfekt für die formschöne Installation einer Vielzahl von Audiokomponenten. Um optimale Isolationseigenschaften unter allen Umständen zu gewährleisten, werden die Plattformen in zwei Variationen angeboten: zaZen I ist mit einem empfohlenen Gerätegewicht von bis zu 11,3 kg ideal für Plattenspieler, Vorverstärker oder Streamer, während zaZen II auch Geräte bis 18,1 kg wirksam entkoppelt und damit auch für empfindliche Röhrengeräte mit schweren Übertragern den idealen Spielpartner darstellt.

 

IsoAcoustics zaZen / News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio
IsoAcoustics zaZen / News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio

 

Preise und Verfügbarkeit

Die IsoAcoustics zaZen werden in Deutschland exklusiv von cma audio vertrieben und sind im Fachhandel und über www.cma.audio erhältlich. Für zaZen I werden 219,99 Euro, für zaZen II 249,99 Euro abgerufen.

 

Weitere Informationen

cma audio GmbH

Münchener Straße 21

82131 Gauting

E-Mail: gmbh@cma.audio

Web: www.cma.audio


Violectric präsentiert den DHA V380

Violectric DHA V380 / News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio
Violectric DHA V380

 

Violectric stellt mit dem neuen DHA V380 einen hochwertigen Kopfhörerverstärker, D/A-Wandler / 32-Bit-Resampler vor

 

 

Violectric präsentiert mit dem DHA V380 eine leistungsfähige Schaltzentrale aus DA-Wandler, Reclocker, Vorverstärker und Kopfhörer-Amp. Wie am Referenzgerät DHA V590 werden digitale Eingangssignale am Gerät ganz einfach über Cinch, optische Verbindung oder USB zugeführt, per 32-Bit-Resampling aufbereitet und über AKM 4490 Wandler analog ausgespielt – dabei kommt der DHA V380 auch mit bis zu 384 kHz und DSD-over-PCM zurecht. Auf der Frontseite können die analogen und digitalen Eingänge mit Kippschaltern gewählt werden. Ein erstklassiger Alps-Regler steuert die Lautstärke für die angeschlossenen Kopfhörer. Egal welcher Kopfhörer am DHA V380 angeschlossen werden soll, mit der integrierten Pre-Gain-Schaltung kann der Pegel laut Hersteller perfekt an die jeweilige Impedanz und Empfindlichkeit angepasst werden.

 

Violectric DHA V380/ News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio
Violectric DHA V380

 

Violectric ist bekannt für hochwertige Audioprodukte, die auch höchste Ansprüche zufriedenstellen und mit innovativen Features glänzen. Die Wandler und Kopfhörer-Verstärker aus der HiFi-Schmiede am Bodensee bieten eine hervorragende Klangqualität und sind auch deshalb ein kleiner Geheimtipp unter Kennern. Der DHA V380 bildet hier keine Ausnahme und überzeugt mit DA-Wandlung und 32-Bit-Resampling. 

Der Violectric DHA V380 ist ein audiophiles Abhörsystem aus einem Wandler mit Resampler/Reclocker, der Jitter nahezu vollständig eliminiert. Zusammen mit einer Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten und zugehörigen Schaltoptionen wird das Gerät zur Zentrale eines erstklassigen Audio-Setups. Der Violectric DHA V380 spielt das gewonnene Signal dabei an mehrere Kopfhörer aus: ein echter symmetrischer und zwei unsymmetrische Anschlüsse stehen hierzu an der Front bereit. Damit jede Kopfhörer-Variante optimal betrieben werden kann, befindet sich auf der Rückseite die Pre-Gain-Einstellung für die Kopfhörer, womit sich der Pegel genau an die Schallwandler anpassen lässt. Neben dem großen Lautstärkeregler und den Kopfhörer-Anschlüssen befinden sich auf der Vorderseite die soliden Kippschalter zur Quellenwahl, Ausgangsumschaltung und zur Aktivierung des Resamplings.

 

Für die Übertragung der analogen Signale nutzt der Violectric DHA V380 zwei 32 Bit AKM 4490 DACs in Dual-Mono-Konfiguration. Digitale Audiosignale nimmt der Wandler in unterschiedlichsten Formaten entgegen, von PCM mit bis zu 384 kHz sowie DSD-over-PCM (DoP). Für optimale Klangergebnisse bietet der V380 die Möglichkeit, das digitale Signal zusätzlich aufzubereiten. Der 32-Bit-Resampler/Reclocker bezieht seine Arbeitsfrequenzen aus einer präzisen Clock und eliminiert eventuellen Jitter praktisch vollständig, womit eine besonders feine Auflösung ohne Artefakte entsteht. 

Violectric DHA V380/ News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio
Violectric DHA V380/ News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio

 

Gerade durch die vielfältige Anschlusswahl wird der Violectric DHA V380 zu einem besonders vielseitigen Kopfhörer-Amp und Wandler. Auf der digitalen Seite stehen ein eine Coaxial-Buchse, ein optischer Anschluss sowie der USB-Verbinder für PCM und DSD bereit. Außerdem können zwei analoge Klangquellen über Cinch-Buchsen angeschlossen werden, wobei die jeweiligen Eingänge und Ausgänge einfach über Kippschalter auf der Gerätefront gewählt werden können. Neben den frontseitigen Kopfhöreranschlüssen bietet das Multifunktionsgerät auch einen symmetrischen und einen unsymmetrischen Line-Ausgang, die sich vor oder nach den Lautstärkeregler schalten lassen. 

 

Um die gewohnte Klangtreue von Violectric umzusetzen und sicher zu gewährleisten, kommen im DHA V380 nur ausgewählte Bauteile zum Einsatz. Ein Alps RK 27 in V200-Technologie mit acht Transistoren pro Kanal für unsymmetrische Kopfhörer beziehungsweise 16 Transistoren pro Kanal für symmetrische Kopfhörer bringt es auf den richtigen Pegel. Zusätzliche Schaltungen schützen das Gerät und die Kopfhörer vor Gleichstrom oder Überlastung und verzögern den Einschaltvorgang zur Schonung der Kopfhörer. Diese ganzen technischen Features verbergen sich in einem dezenten schwarzen Metallgehäuse mit einer robusten, sechs Millimeter dicken Frontplatte.

 

Preise und Verfügbarkeit 

Der Violectric DHA V380 wird exklusiv über cma audio vertrieben und ist ab sofort für 2.199,00 Euro verfügbar. 

 

Weitere Informationen

cma audio GmbH 

Münchener Straße 21 

82131 Gauting 

E-Mail: gmbh@cma.audio 

Web: www.cma.audio 


IP-Sounds - Beratung rund um digitale Musikanlagen

IP-Sounds bietet Beratung rund um digitale Musikanlagen / News auf www.audisseus.de / Foto: CM-Audio
IP-Sounds bietet Beratung rund um digitale Musikanlagen

 

IP-Sounds bietet Beratung rund um digitale Musikanlagen   

 

Musikserver, Streamer, Router, Switches, der Anschluss von Lichtwellenleitern und der richtige Einsatz von Linearnetzteilen – das sind nur einige der Themen, mit denen sich Einsteiger in die digitale Musikwelt konfrontiert sehen. Der Diplom-Informatiker Ralf Wilking hat sich über Jahre intensiv mit allen Aspekten rund um die digitale Musikwiedergabe beschäftigt. Sein aus theoretischer Beschäftigung und praktischer Erfahrung gesammeltes Knowhow bietet er jetzt mit seiner Firma IP-Sounds interessiertem Neueinsteigern an. 


IP-Sounds bietet Beratung rund um digitale Musikanlagen/ News auf www.audisseus.de / Foto: CM-Audio
IP-Sounds bietet Beratung rund um digitale Musikanlagen / News auf www.audisseus.de / Foto: CM-Audio

 

 Die richtige Integration von Lautsprechern und digitalen Quellen in das heimische Wohnzimmer bieten das größte Potenzial auf dem Weg zum guten Klang Zuhause.  Im eigenen, als Heimstudio dienenden Wohnzimmer demonstriert Ralf Wilking Kunden, die es wirklich wissen wollen, den klanglichen Einfluss von Aufstellung, Kabeln, Netzteilen und LWL-Internet Verbindungen in der Praxis. Durch eine Kooperation mit CM-Audio kann er dabei auf ein breites Hardware-Sortiment zurückgreifen. Bei der Vorführung kommen als Lautsprecher ein Kii Three BXT System und als Musikserver/Streamer eine Antipodes CX/EX Kombination oder ein Innuos Zenith zum Einsatz, die über Roon gesteuert werden. An dieser Anlage demonstriert Ralf Wilking auch, welchen Einfluss die Stromversorgung auf den Klang hat. Dazu stehen verschiedene Kabel und Filter zur Verfügung. 

 

Bei der Installation der Anlage in sein eigenes, in einem modernen, offenen Baustil gehaltenes Wohnzimmer, hat sich Ralf Wilking auch umfassend mit Raumakustik beschäftigt. Die Recherche über Absorber, die gut in einen Wohnraum integriert werden können, akustisch wirksame Vorhänge sowie die Auswahl geeigneter Teppiche und Möbel war für ihn im Zusammenhang mit aktiven, DSP-geregelten Lautsprechern der Königsweg zum bestmöglichen Klang. Gerne steht er auch hier interessierten Musikliebhabern mit Rat, Tat und geeigneten Produkten zur Seite. 

 

Kontakt 

IP - SOUNDS Beratung für digitale Musikanlagen 

Dipl.-Ing. Ralf Wilking Gertrudenweg 11

53859 Niederkassel

Mobil: +49 171 200 2014

E-Mail: rw@ip-sounds.de 

 

 


Nubert nuReality Mobil App

Nubert präsentiert nuReality App / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert präsentiert nuReality App

 

Nubert präsentiert die nuReality Mobil-App   

 

Spielend leicht mit der AR-App nuReality Nubert Lautsprecher virtuell nach Hause holen. Mit einem Smartphone oder Tablet können HiFi- und Heimkino-Fans aktuelle Nubert Lautsprecher jetzt schon vor dem Kauf in den eigenen vier Wänden erleben. Die Gratis-App nuReality für iOS und Android zaubert verblüffend realistische 3D-Modelle der Boxen in die heimische Wohnlandschaft.


Nubert präsentiert nuReality App / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert präsentiert nuReality App

 

Mit der Mobil-App nuReality demonstriert die Nubert electronic GmbH abermals ihre Vorreiterrolle bei interaktiven Technologien im HiFi- und Heimkinobereich. Schon 2014 setzten die Akustikspezialisten aus Schwäbisch Gmünd Augmented Reality (Deutsch: erweiterte Realität) ein, um es Interessierten zu ermöglichen, Nubert Lautsprecher bereits vor dem Kauf virtuell zuhause zu erleben. Die intelligente Steuerungs-App nuRemote für die Aktivboxen der nuPro X-Serie war ein weiterer Meilenstein des smarten Softwareangebots der Schwaben. nuReality geht nun den nächsten Schritt und bringt die persönlichen Wunschlautsprecher in einer nie dagewesenen Detailfülle und Wirklichkeitsnähe als 3D-Objekte auf die Smartphones und Tablets der Kundinnen und Kunden.

 

Das in Zusammenarbeit mit den AR-Experten von buzzwoo entwickelte Programm steht zum kostenlosen Download bei Google Play sowie im Apple App Store bereit. Ein geeignetes modernes Mobilgerät vorausgesetzt, lassen sich in der App hochdetaillierte und fein texturierte Polygonmodelle aller enthaltenen Nubert Lautsprecher anzeigen, frei drehen, vergrößern und verkleinern und aus allen erdenklichen Blickwinkeln betrachten. Die AR-Funktion bindet die Boxen dann automatisch maßstabsgerecht und korrekt ausgerichtet in die über die Kameras des Geräts erfasste Umgebung ein. So lässt sich schon vor der Bestellung der optimale Aufstellungsort für die Lautsprecher finden oder prüfen, wie die Traumschallwandler auf dem Regal im Schlafzimmer oder dem Lowboard in der Wohnstube wirken. Selbst filigrane Details wie die Maschenabdeckungen der Hochtöner oder die rückseitigen Anschlussterminals lassen sich in der 3D-Ansicht aus nächster Nähe begutachten.

 

Nubert präsentiert nuReality App / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert präsentiert nuReality App

 

nuReality umfasst derzeit alle Boxen der High-End-Serie nuVero, die Aktivmodelle der nuPro X-Generation, die nuSub-Woofer sowie die aktiven nuBox-Lautsprecher. Weitere Nubert Produkte werden in Zukunft ergänzt. Eine Sortier- und Filterfunktion ermöglicht eine schnelle und komfortable Navigation durch das umfangreiche Angebot.

 

Als kleines Extra lassen sich jederzeit Screenshots der virtuellen Anlagen anfertigen und beispielsweise per E-Mails versenden. Um den Start der App nuReality zu feiern, hat Nubert in der Instagram-Galerie des Unternehmens ein Gewinnspiel veranstaltet und die besten von Anwendern eingereichten Screenshots mit einem Paar Aktivlautsprecher nuPro A-600 prämiert.

 

Die App nuReality ist ab sofort gratis verfügbar. Mehr Informationen zum Programm sowie Links zur iOS- und Android-Version finden sich auf der Website www.nubert-reality.de.

Nubert präsentiert nuReality App / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert präsentiert nuReality App

Antipodes Audio mit neuem Musikserver-Line-Up

Antipodes Audio stellt neues Musikserver-Line-Up vor/ News auf www.audisseus.de / Foto: CM-Audio
Antipodes Audio stellt neues Musikserver-Line-Up vor

 

Antipodes Audio stellt neues Musikserver-Line-Up vor   

 

Der neuseeländische Hersteller Antipodes Audio stellt ein revolutionäres neues Musikserver-Line-Up vor. Die neuen-Modelle arbeiten mit der innovativen OLADRA Technologie, die Antipodes hier zum ersten Mal in einer Modellreihe durchgängig einsetzt. Die OLADRA-Technologie soll laut Hersteller dafür sorgen, dass die neuen Server ein hochpräzises Digitalsignal liefern, so dass angeschlossene D/A-Wandler optimal arbeiten und ihre maximale klangliche Performance bringen können. 


Antipodes Audio stellt neues Musikserver-Line-Up vor/ News auf www.audisseus.de / Foto: CM-Audio
Antipodes Audio stellt neues Musikserver-Line-Up vor/ News auf www.audisseus.de / Foto: CM-Audio

 

Die neuen Top Modelle von Antipodes Audio sind die Musikserver der K-Serie, K50, K40 und K30. Sie werden durch die preiswertere S-Serie ergänzt. Deren Modelle S40 und S30 lassen sich modular um das Netzteil S60 und den Reclocker S20 ergänzen. So können auch die kleinen S-Modelle auf das Klang- und Ausstattungsniveau der K-Serie aufgerüstet werden. Der USB-Ripper K10 gehört vom Design zur 435 mm breiten K-Serie und passt mit einer Breite von 165 mm auch zu den schmaleren Komponenten der S-Serie. 

 

Dank der neuen OLADRA-Technologie arbeitet die Schaltung der neuen Antipodes-Musikserver mit, im Vergleich zu den Vorgängermodellen CX und ES, größerer Bandbreite. Gleichzeitig konnte Antipodes Signalstörungen durch Rauschen noch einmal deutlich reduzieren. Durch die mit der hohen Bandbreite einhergehende schnelle Anstiegsgeschwindigkeit und dem geringeren Rauschpegel im Signal fällt das Digitalsignal, das die Server liefern, präziser und schärfer aus als das bisher der Fall war.  

 

Erste Hörtests mit den ersten in Deutschland eingetroffenen K50 Servern haben, laut dem Vertrieb bereits klar gemacht, dass Antipodes mit der OLADRA-Technologie ein Quantensprung bei der Optimierung der Klangqualität von Musikservern gelungen ist. Die Preise liegen zwischen 15.900 Euro für das Top-Modell K50 und 2.950 Euro für das Einstiegsmodell S30. Das komplette Line-Up wird voraussichtlich ab Oktober 2020 bei CM-Audio und kooperierenden Händlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein. 

 

Weitere Informationen unter www.cm-audio.net 

Antipodes Audio stellt neues Musikserver-Line-Up vor/ News auf www.audisseus.de / Foto: CM-Audio
Antipodes Audio stellt neues Musikserver-Line-Up vor/ News auf www.audisseus.de / Foto: CM-Audio

Mutec REF10 SE120 vorgestellt

Mutec präsentiert den neuen Referenztaktgenerator REF10 SE120 / News auf www.audisseus.de / Foto: Mutec / www.audisseus.de
Mutec präsentiert den neuen Referenztaktgenerator REF10 SE120

Mutec präsentiert das neue Flaggschiff REF10 SE120   

 

Mutec, der in Berlin ansässige Hersteller professioneller Studio- und High-End-Technik, stellt den neuen 10-MHz-Referenztaktgenerator, REF10 SE120 vor.  Er beflügelt nicht nur den hauseigenen MC-3+ Smart Clock USB ab sofort zu Höchstleistungen, sondern auch 10-MHz-kompatible Komponenten anderer Hersteller. 


Mutec präsentiert den neuen Referenztaktgenerator REF10 SE120 / News auf www.audisseus.de / Foto: Mutec / www.audisseus.de
Mutec präsentiert den neuen Referenztaktgenerator REF10 SE120

 

Der REF10 SE120 ist eine hinsichtlich der Signal-Performance noch einmal gesteigerte Sonderversion des im Jahr 2017 eingeführten, inzwischen weltweit erfolgreichen audiophilen Referenztaktgenerators REF10. Als Unterscheidungsmerkmal verfügt der REF10 SE120 über einen sehr viel aufwändiger gefertigten und selektierten ofen-kontrollierten Quarzoszillator (OCXO).

 

Der 10-MHz-Referenztaktgenerator REF10 SE120, so gibt Mutec bekannt, nimmt technologisch, aber auch insbesondere in audiophiler Hinsicht eine neue Spitzenposition innerhalb seiner Gerätekategorie ein. Er liefert branchenweit führend niedrigste Phasenrausch- beziehungsweise Jitter-Werte. So erzeugt der Taktgenerator laut Hersteller, standardmäßig Referenztaktsignale mit einem Phasenrauschen von -120 dBc bei 1-Hz-Abstand von der Trägerfrequenz (10 MHz) verbunden mit niedrigsten Jitter-Werten von durchschnittlich <15 fs im relevanten Frequenzbereich zwischen 1-100 Hz!

 

Diese exzellente technische Performance hat direkt wahrnehmbare Auswirkungen auf das klangliche Ergebnis angeschlossener Geräte. Durch seine außerordentlich rauschfreie und exakte Taktung steigert der REF10 SE120 die Wiedergabegüte kompatibler D/A-Wandler, Audio-Re-Clocker oder Musikserver in erheblichem Maße. Präzision, Transparenz, Räumlichkeit und Dynamik der musikalischen Präsentation erreichen dank des Mutec REF10 SE120 eine neue Dimension. 

 

Dipl-Ing. Christian Peters, Geschäftsführer Mutec GmbH merkt hierzu an, dass der REF10 zweifellos ein Meilenstein in der Entwicklung audiophiler Referenztaktgeneratoren war und ist: "Bei seiner Entwicklung haben wir festgestellt, dass insbesondere dessen klangliche Leistungsfähigkeit ganz entscheidend vom verwendeten Quarzoszillator geprägt wird. In der Konsequenz haben sich unser REF10-Entwickler und unser Oszillator-Lieferant zusammengefunden, um die Fertigung der Oszillatoren soweit zu optimieren, dass eine ausreichende Menge an Oszillatoren in der für den REF10 SE120 notwendigen Qualitätsstufe hergestellt werden kann. Wir sind sicher, mit dem REF10 SE120 unseren Kunden ein Produkt anzubieten, welches die fortlaufend steigenden Ansprüche hinsichtlich der audiophilen Verbesserung angeschlossener Audio-Geräte sowie auch unter kommerziellen Gesichtspunkten bei der Taktsynchronisierung im Studiobetrieb vollends erfüllen wird!“ 

 

Preis und Verfügbarkeit

Der Mutec REF10 SE120 ist aufgrund der limitierten Verfügbarkeit streng selektierter Quarzoszillatoren stets nur in begrenzten Chargenmengen verfügbar und wird ab sofort wahlweise mit schwarzer oder aluminium-farbener Frontplatte zum Listenpreis von 5.498 Euro ausgeliefert.

 

Der Test zum Mutec MC-3+USB findet sich hier, weitere Informationen unter www.mutec-net.com.

 

 

Mutec präsentiert den neuen Referenztaktgenerator REF10 SE120 / News auf www.audisseus.de / Foto: Mutec / www.audisseus.de
Mutec präsentiert den neuen Referenztaktgenerator REF10 SE120

KEF präsentiert die LS50 Meta

KEF LS50 Meta/ News auf www.audisseus.de / Foto: KEF
KEF LS50 Meta

 

KEF präsentiert die neue passive LS50 Meta   

 

 Mit der Einführung der KEF LS50 im Jahr 2011 erschufen die Ingenieure des englischen Traditionsherstellers einen bestens beleumundeten, passiven Regallautsprecher. Die LS50 Meta tritt nun im Sinne einer kontinuierlichen Entwicklung in eine neue technologische Entwicklungsstufe und ist der weltweit erste Lautsprecher mit Metamaterial - Absorptionstechnologie (MAT). Diese absorbiert 99% der unerwünschten Schallwellen, die von der Rückseite des Hochtöners kommen, und sorgt laut KEF,  für einen reineren, natürlicheren Klang. 


KEF LS50 Meta / News auf www.audisseus.de / Foto: KEF
KEF LS50 Meta

 

Die LS50 Meta hat ihr unverwechselbares Aussehen von der ursprünglichen LS50 geerbt. Eine diffraktionsarme, gekrümmte Schallwand wurde präzise um den Uni-Q Treiber herum modelliert; die gewölbte Vorderseite wird durch die sanft gerundete Rückwand subtil gespiegelt, während sowohl der Port-Ausgang als auch die Lautsprecheranschlüsse elegant zurückgesetzt und optisch aufgelockert wurden.

 

Der Hochtöner ist das Herzstück des Uni-Q's der 12. Generation mit MAT-Treiber. Die Uni-Q-Punktquellenanordnung liefert lauf KEF ein detaillierteres, genaueres und integrierteres dreidimensionales Klangbild, das so gleichmäßig im Raum verteilt wird, so dass der "Sweet Spot" überall im Raum zu finden ist. Mit Hilfe von Simulations- und Analysewerkzeugen und jahrzehntelang gesammeltem Wissen haben die Ingenieure von KEF eine neue Variante des charakteristischen KEF-Treibers entwickelt, mit einem neuen Konushals-Entkoppler und einem neuen Antriebssystem, das präzise geformt ist, um die Verzerrungen im Hochtonbereich des Mitteltöners zu reduzieren. Das Ergebnis ist nach Angaben des Herstellers, eine geringere Verfärbung, weniger Verzerrung und ein Klang, der transparenter und naturgetreuer ist als bisher möglich. Das Gleiche kann auch von der Bassleistung gesagt werden; die LS50 Meta übertrifft auch diesbezüglich die Erwartungen an einen bescheiden proportionierten Regallautsprecher und bietet einen raumfüllenden Klang mit tiefen, artikulierten Bässen.

 

An der Unterseite des LS50 Meta ist an jeder Ecke ein Gewinde eingesetzt, so dass der Lautsprecher oben auf dem neuen KEF S2 Standfuß einrasten kann. Der S2 verfügt genau wie sein Vorgänger, der S1 Standfuß, ebenfalls über ein integriertes Kabelmanagement und eine massive, belastbare Säule. Die LS50 Meta ist mit seidenmatter Oberfläche in vier Farben erhältlich, die S2 Standfüße sind farblich auf die Modelle abgestimmt. 

 

Erhältlich in vier Ausführungen: Carbon Black, Mineral White, Titangrau und Royal Blue Special Edition

Preise und Verfügbarkeiten liegen derzeit noch nicht vor. 

 

Weitere Informationen unter www.kef.com

 

 

KEF LS50 Meta / News auf www.audisseus.de / Foto: KEF
KEF LS50 Meta

KEF LS50 Wireless II vorgestellt

KEF LS50 Wireless II / News auf www.audisseus.de / Foto: KEF
KEF LS50 Wireless II

 

KEF stellt die neue LS50 Wireless II vor   

 

Die LS50 Wireless setzte mit ihrem Erscheinen die Messlatte für hochwertige Wireless-Lautsprecher sehr hoch. Die neue LS50 Wireless II will mehr sein als nur eine neue Generation und die Maßstäbe weiter nach oben verschieben. Die KEF LS50 Wireless II ist ein voll aktives WLAN-Lautsprechersystem, das KEFs charakteristischen Sound mit instinktiver Benutzerfreundlichkeit und leistungsstarken Streamingfunktionen liefert. Aktive Elektronik, digitale Signalverarbeitung, eine neue wireless Streaming-Plattform und die neue KEF Connect-App sorgen zusammen für eine erstklassige Akustik- und Benutzererfahrung.

 


KEF LS50 Wireless II / News auf www.audisseus.de / Foto: KEF
KEF LS50 Wireless II

 

Was die physikalische Technologie anbelangt, übernimmt die LS50 Wireless II die Führung von KEFs passiven LS50 Meta-Lautsprechern. Die Metamaterial-Absorptionstechnologie (MAT), ein laut Hersteller, wahrhaft revolutionäres Instrument im akustischen Arsenal von KEF, ist eine hochkomplexe labyrinthartige Struktur, bei der jeder der verschlungenen Kanäle eine bestimmte Frequenz effizient absorbiert. Wenn sie kombiniert werden, so KEF, wirken die Kanäle wie ein akustisches Schwarzes Loch, das 99 % des unerwünschten Schalls absorbiert, der von der Rückseite des Hochtöners kommt, die daraus resultierenden Verzerrungen eliminiert und einen reineren, natürlicheren Klang ermöglicht.

 

Die LS50 Wireless II bietet außerdem jede Menge Leistung auf Knopfdruck. Jeder Hochtöner wird von einem neuen 100-W-Klasse-A/B-Verstärker angesteuert, der gemäß KEF eine weiche, unglaublich detaillierte Hochtonwiedergabe liefert. Dedizierte 280-W-Klasse-D-Verstärker treiben die Mittel-/Tieftöner an und sorgen für einen raumfüllenden, ausgewogenen Klang. Die sorgfältige Verstärkerentwicklung wurde von KEF im eigenen Haus durchgeführt, um die Qualität der gebotenen Leistung vollständig unter Kontrolle zu halten.

 

Die LS50 Wireless II ist in drei matten Ausführungen erhältlich: Carbon Black, Titanium Grey, Mineral White sowie in einer Crimson Red Sonderedition. Informationen über Preis und Verfügbarkeit liegen noch nicht vor. 

 

An der Unterseite der LS50 Wireless II verfügt jeder Eckpunkt über einen Gewindeeinsatz, mit dem der Lautsprecher oben auf den neuen KEF S2-Standfüßen befestigt werden kann, die ebenfalls über ein integriertes Kabelmanagement und eine stabile Säule verfügen. Die Standfüße sind farblich komplett auf die Ausführung der LS50 Wireless II abgestimmt.

 

Weitere Informationen unter www.kef.com

 

KEF LS50 Wireless II / News auf www.audisseus.de / Foto: KEF
KEF LS50 Wireless II

audiodomain vereinigt audioNEXT und Higoto

audioDomain / News auf www.audisseus.de / Foto: audioDomain Warwick Acoustics
audioDomain / Warwick Acoustics

 

audioDOMAIN vereint audioNEXT und Higoto  

 

Die HiFi-Welt befindet sich im Wandel und mit audioDOMAIN wird eine neue Internetpräsenz vorgestellt. audioDOMAIN führt das Angebot der Higoto digital-highend und der audioNEXT GmbH zusammen. Die stetig aktualisierte Übersicht der audioDOMAIN-Kooperationspartner führt Besucher direkt zu kompetenten Händlern in der Nähe.

 


audioDomain / News auf www.audisseus.de / Foto: audioDomain Auralic
audioDomain / Auralic

Seit 1998 beschäftigen sich die Spezialisten von audioNEXT und Higoto professionell mit den Themen Computer- Netzwerk- und Personal-Audio mit Kopfhörern und vielen, zunächst oft ungewöhnlichen, aber immer innovativen Lösungen. Man ist ein wenig stolz darauf, dass das Portfolio nahezu nur aus Marken und Produktideen besteht und bestand, die zuvor unbekannt waren.

 

Gemeinsam ist allen Beteiligten die Leidenschaft zur Musik und deren hochwertigen Wiedergabe. Die Mittel und Wege zum Hörerlebnis variieren wie die Persönlichkeiten und Philosophien hinter den präsentierten Marken. Die Domäne ist Audio - modernes HiFi in Form der zeitgemässen Audio-Reproduktion, basierend auf neuen, aber ebenso auch bewährten, innovativ genutzten Technologien.

 

audioDOMAIN versammelt Marken, die das Team überzeugt haben, die das Team für gut befindet, die es unabhängig von der allgemeinen Popularität und Bekanntheit verdient haben, gehört zu werden. Ohne den Fachhandel, der es wagt, sowohl Neues als auch Unbekanntes anzubieten, ohne Partner, die sich mit den Themen Streaming-, Digital- und Kopfhörertechnologien für ihre Kunden beschäftigen, ohne Leidenschaft, gäbe es wichtige Teile der HiFi-Branche schon lange nicht mehr.

 

Das audioDOMAIN-Sortiment ist daher auch, wenn irgend möglich, über diese Handelspartner erhältlich. Hinzu kommen bei audioDOMAIN aber auch Produkte, die das Team selber spannend findet, die aber nicht oder noch nicht in das Angebot für den Fachhandel einfliessen können. 

 

Der Markt ist dynamischer geworden und erfordert immer promptere Reaktionen. Multinationale Versender nutzen die rasante Entwicklung und punkten mit schneller Logistik. Sie teilen aber weder das Interesse am Thema HiFi noch das Fachwissen über die Produkte mit ihren Kunden. audioDOMAIN schlägt die Brücke zwischen Dynamik und Leidenschaft - das Team freut sich auf innovative Ideen und neue Entwicklungen, etablierte und neue Marken, auf Tipps von und für die Kunden.

 

Weitere Infos

www.audiodomain.de


Audeze Penrose - Kabelloses Headset

Audeze Penrose / News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio / Audeze
Audeze Penrose

 

Audeze stellt die nächste Generation kabelloser Headsets vor.  

 

 Audeze präsentiert das kabellose Headset Penrose. Mit den berühmten Planartreibern von Audeze soll eine hochwertige Wiedergabe für Gaming und Musik ermöglicht werden. Surround-Klang, Premium-Mikrofon, sowie offizielle Zertifizierung für Sony Playstation und Microsoft Xbox machen deutlich, dass der neue Audeze Penrose für beste Unterhaltung ausgelegt ist. 


Audeze Penrose / News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio / Audeze
Audeze Penrose

Laut Audeze sorgen die 100-Millimeter-Treiber mit patentierter Technologie für unvergleichlich satten Sound, der feinste Details hörbar macht und Nutzer noch intensiver in Entertainment-Welten abtauchen lässt. Seine Anschlussvielfalt macht das Audeze Penrose dabei wortwörtlich zum perfekten Spielpartner für Filme, Musik und Gaming. Der Drahtlos-Hörer ist in zwei Varianten erhältlich und vollumfänglich kompatibel zu allen Geräten, auf denen heute und morgen gespielt wird. 

 

So ist Penrose kompatibel zur aktuellen PlayStation 4 von Sony sowie zur kommenden PlayStation 5, zu Windows PCs und zu Macintosh-Computern, während Penrose X zur aktuellen Xbox One von Microsoft sowie zur kommenden Xbox Series X und zu Windows PCs kompatibel ist.  

Beide Fassungen können durch moderne Bluetooth-5-Anbindung zudem problemlos mit gängigen Mobilgeräten verbunden werden. Dazu zählen Tablets und Smartphones mit iOS sowie Android ebenso wie die Nintendo Switch.

 

Die Headsets sind offiziell für Playstation 5 und Xbox Series X zertifiziert und holen durch eine latenzarme 2,4-GHz-Verbindung kabellos den besten Klang aus den Gaming-Welten von morgen heraus. Der Anschluss ist durch spezielle USB-Dongles dabei kinderleicht – ohne aufwändige Einrichtung erleben Spieler und Spielerinnen neue Sound-Dimensionen mit bestem Raumklang. Denn der Penrose X unterstützt Dolby Atmos, DTS-X und Windows Sonic sowohl auf der Xbox Series X als auch unter Windows. Der Penrose unterstützt diese Formate auf Mobilgeräten und nutzt im Zusammenspiel mit der PlayStation 5 vollumfänglich die eigens von Sony entwickelte Tempest-Engine für 3D-Sound.

 

Besonders hierbei ist, dass die Penrose Headsets die gleichzeitige Verbindung zur Konsole per USB-Dongle und zu einem Mobilgerät per Bluetooth 5.0 ermöglichen. Auf diese Weise können Gaming-Fans beispielsweise problemlos beim Spielen telefonieren oder den persönlichen Lieblings-Soundtrack vom Smartphone einspielen – inklusive Unterstützung für die Codecs SBC und AAC.

 

Ebenso wichtig wie knackiger Klang ist beim Gaming die Verständigung mit anderen Team-Mitgliedern. Das abnehmbare Mikrofon der Penrose Headsets von Audeze sorgt für beste Kommunikation in sämtlichen Spielsituationen. Das Mikrofon wurde im Verglich zum Quasi-Vorgänger Mobius grundlegend überarbeitet und gewährleistet mit einem Schalldruckpegel von bis zu 140 dB beste Sprachverständlichkeit und siebt durch eingebaute Filter zuverlässig Umgebungsgeräusche bis zu 20 dB aus. Die Headsets sind auch der ideale Begleiter für die nächste Videokonferenz.

 

Das Audeze Penrose verfügt darüber hinaus auch über die Audeze HQ App für Mobilgeräte und Desktop-Computer.  Mit ihrer Hilfe stimmen Nutzer das Klangbild auf ihre individuellen Hörvorlieben ab. Der 10-Band-Equalizer macht graduelle Anpassungen an Kopfhörer wie Mikrofon zum Kinderspiel, ermöglicht das gezielte An- oder Ausschalten der Sidetone-Funktionalität und den flinken Wechsel zwischen nutzerdefinierten Klangprofilen.

 

Preis und Verfügbarkeit

Audeze Penrose ist ab Ende September für 299,00 Euro erhältlich.

 

Weitere Informationen und Vertrieb:

 

cma audio GmbH

Münchener Straße 21  

82131 Gauting 

 

www.cma.audio


Thorens TD 103 A

Thorens TD 103 A / News auf www.audisseus.de / Foto: Thorens
Thorens TD 103 A

 

Thorens stellt mit dem neuen TD 103 A, einen komplett neu überarbeiteten Vollautomaten vor.  

 

 Entwickelt wurde der Thorens TD 103 A für anspruchsvolle Musikliebhaber, die auf den Komfort eines Vollautomaten nicht verzichten wollen.  


Thorens TD 103 A / News auf www.audisseus.de / Foto: Thorens
Thorens TD 103 A

 

 

Erklärtes Ziel sind hohe Klangqualität und lange Lebensdauer, so dass sich Musikbegeisterte aus aller Welt lange an dem neuen TD 103 A erfreuen können. Erhältlich ist das Oberflächenfinish in den Hochglanz-Ausführungen, schwarz oder walnuss. Das neue Modell ersetzt den langjährig erfolgreichen Plattenspieler TD 240-2. 

 

Der bewährte Tonarm TP-19-2 wartet laut Hersteller, mit feinster Lagertechnik auf. Sowohl Reibungskoeffizient als auch Lagerspiel wurden durch den Einsatz höherwertiger Lager gegenüber dem Vorgänger erheblich verringert. Darüber hinaus wurden auch die Tonarmkabel durch eine bessere Ausführung aufgewertet. 

 

Das nunmehr auch abnehmbare Headshell ist mit einem 2M Red  des dänischen Tonabnehmerspezialisten Ortofon bestückt. Zum Lieferumfang gehört auch ein hochwertiges Cinchkabel, welches am ebenfalls neuen Anschlussterminal des TD 103 A mit vergoldeten Cinchbuchsen, angeschlossen wird. 

 

Der Thorens TD 103 A ist für 999,00 Euro erhältlich. 

 

Weitere Informationen:

Thorens GmbH

Lustheide 85 

51427 Bergisch Gladbach

 

www.thorens.com


Violectric DHA V590 vorgestellt

Violectric DHA V590/ News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio
Violectric DHA V590

 

Violectric präsentiert mit dem DHA V590 einen D/A-Wandler / 32-Bit-Resampler und Kopfhörerverstärker in Referenzqualität. 

 

 Violectric präsentiert mit dem DHA V590 eine potente Kombination aus DA-Wandler, Resampler, Vorverstärker und Kopfhörer-Amp. Digitale Eingangssignale werden über XLR, Cinch, optische Verbindung oder USB zugeführt, per 32-Bit-Resampling aufbereitet und über AKM 4490 Wandler in die analoge Domäne übertragen – dabei akzeptiert der DHA V590 bis zu 384 kHz und DoP. Hochwertige Alps-Regler steuern Lautstärke und Balance für bis zu zwei unsymmetrische und einen symmetrischen Kopfhörer. Die Pre-Gain-Schaltung ermöglicht die Anpassung des Pegels an das jeweils verwendete Kopfhörer-Modell. Mit einer hochwertigen Metallfront, exzellenten Bauteilen, vielfältigen Anschlussmöglichkeiten und einer Fernbedienung wird der Violectric DHA V590 zur Schaltzentrale für die heimische Audio-Anlage. 


Violectric DHA V590/ News auf www.audisseus.de / Foto: cma audio
Violectric DHA V590

 

Audiophiles Gesamtpaket aus Wandler und Kopfhörer-Verstärker

Der Violectric DHA V590 ist ein integriertes Abhörsystem aus audiophilem Wandler mit Resampler/Reclocker, exzellentem Vorverstärker und kraftvollem Kopfhörer-Verstärker. Jede Komponente für sich erreicht Referenzqualität, in der Summe entsteht so ein Hörerlebnis von außergewöhnlicher klanglicher Tiefe. Eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten und zugehörigen Schaltoptionen macht den DHA V590 zum zentralen Dreh- und Angelpunkt der heimischen Audiokette – für die entsprechende Integration sind die meisten Funktionen fernbedienbar.

 

Signalaufbereitung und Wandlung in höchster Qualität

Für die Übertragung eines Audio-Datenstroms in analogen Sound nutzt der Violectric DHA V590 zwei 32 Bit AKM 4490 DACs in Dual-Mono-Konfiguration. Digitales Audio aus den unterschiedlichsten Formaten bis hin zu 384 kHz und DSD-over-PCM (DoP) wird damit in bester Güte aus der digitalen in die analoge Domäne übertragen. Um das Maximum aus den Kapazitäten des Wandlers herauszuholen, bietet der V590 die Möglichkeit, das digitale Signal zusätzlich aufzubereiten. Der 32-Bit-Resampler/Reclocker bezieht seine Arbeitsfrequenzen aus einer Femto-Clock, bietet einen Dynamikumfang von 180 dB und eliminiert eventuellen Jitter praktisch vollständig. Er erlaubt damit eine besonders klare Auflösung frei von Artefakten.

 

Erstklassige Verstärkung für Kopfhörer und mehr

Der Violectric DHA V590 spielt das frisch gewonnene Premium-Audiosignal an mehrere Kopfhörer aus: ein symmetrischer und zwei unsymmetrische Kopfhörer-Anschlüsse stehen auf der edlen, schwarz eloxierten Front bereit. Für die optimale Wiedergabe über jede Art von Kopfhörer befindet sich auf der Rückseite die Möglichkeit, eine Pre-Gain-Einstellung für die Kopfhörer vorzunehmen – so lässt sich der Pegel für verschiedene Bauformen von Schallwandlern genau anpassen. Neben dem großen Lautstärkeregler befindet sich auf der Vorderseite außerdem ein Balance-Poti, um die Wiedergabe von linkem und rechtem Kanal an individuelle Bedürfnisse anzupassen.

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Violectric DHA V590 wird exklusiv über cma audio vertrieben. Er wird inklusive Fernbedienung geliefert und ist ab August 2020 verfügbar.  Auf Wunsch ist der DHA V590 auch mit einer Relais-gesteuerten Lautstärkeregelung mit 256 Schritten erhältlich.

Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 3.199,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer, die Relais-Option ist für einen Aufpreis von 500,00 Euro zu haben. 

 

Weitere Informationen:

cma audio GmbH

Münchener Straße 21

82131 Gauting

E-Mail: gmbh@cma.audio

Web: www.cma.audio 

www.violectric.de

 


ATC Sondermodell SCM150ASLT

ATC Limited Edition SCM150ASLT / News auf www.audisseus.de / Foto: ATR Audio Trade
ATC Limited Edition SCM150ASLT

 

Die britische Traditionsmanufaktur ATC Loudspeaker Technology präsentiert das streng auf 22 Paar limitierte Aktivlautsprechersystem SCM150ASLT Limited Edition

 

Die ATC SCM150ASLT Limited Edition kombiniert die Standlautsprecher ATC SCM150ASLT mit einem externen ATC P6-Leistungsverstärker. Das aktive Drei-Wege-System vereint die absoluten Weltklasse-Treiber und die kompromisslose Elektronik von ATC mit einem luxuriösen Gehäuse, das laut Hersteller mit Fug und Recht als absolutes Meisterstück aus Tischlerhand gelten kann. Das Resultat ist ein Lautsprechersystem, das ein außergewöhnliches Maß an Klarheit und Neutralität, müheloser Dynamik und perfektem Impulsverhalten bieten soll – die Essenz eines 45 Jahre umfassenden Erbes an Innovation und Präzisionstechnik.


ATC Limited Edition SCM150ASLT / News auf www.audisseus.de / Foto: ATR Audio Trade
ATC Limited Edition SCM150ASLT

 

Die ATC SCM150ASLT besitzen natürlich den neu entwickelten ATC SH25-76S Superkalotten-Hochtöner. Dank seiner stabilen doppelten Aufhängung, die den Einsatz des trägen Ferrofluids unnötig macht, spielt die 25-mm-Neodym-Softdome-Kalotte mit unvergleichlicher Schnelligkeit, höchster Präzision und extrem geringen Verzerrungen. Der legendäre Mitteltöner ATC SM75-150S – eine 75-mm-Softdome-Kalotte – koppelt den wichtigen Stimmbereich unnachahmlich transparent, natürlich und homogen an den Hochtöner an. Als Tieftöner kommt der Superlinear-Treiber ATC SB75-375SL mit 375 mm Durchmesser zum Einsatz. 

 

Die je Stück gut 116 Kilogramm schweren SCM150ASLT werden in den ATC-eigenen Schreinereien in den Cotswolds, UK, gefertigt. Für die Limited Edition versieht ATC jedes Lautsprechergehäuse mit einem selektierten europäischen Nussbaumfurnier mit Kronenschnitt, das mit hochglänzendem Polyesterlack versiegelt und mit einer Edelstahl-Plakette auf der Front veredelt wird. Die SCM150ASLT erhalten sogar einen maßgefertigten Sockel in limitierter Auflage, der PVD-behandelt ist, um ein exklusives, nickelähnliches Aussehen zu erzielen. Das rückseitig montierte Eingangspanel der SCM150ASLT verfügt über einen 10-poligen LEMO-Steckverbinder in Luft- und Raumfahrtqualität zum Anschluss des ATC P6-Leistungsverstärkers.

 

ATC P6

Jedes Chassis der ATC SCM150ASLT wird ohne Umwege von einem der sechs Kanäle der 3-Wege-Endstufe ATC P6 angesteuert. Die P6 begeistert mit ihrem äußerst wertigen, elliptisch geformten Billet-Aluminiumchassis. Sie arbeitet im Class-AB-Betrieb und besitzt einen Doppel-Mono-Aufbau. Ihre sechs Kanäle weisen eine kombinierte Ausgangsleistung von 700 Watt auf: Je 200 Watt speisen die Tieftöner, die Mitteltonkalotten können auf jeweils 100 und die Hochtöner auf jeweils 50 ungefilterte und unlimitierte Watt zählen. Darüber hinaus erzielt der diskret aufgebaute Verstärker einen Signal-Rauschabstand von mehr als 105 Dezibel. Dieses extrem rauscharme Design, gepaart mit aktiven 3-Wege-Frequenzweichen mit Phasenentzerrung, garantiert eine klare und detaillierte Audiowiedergabe. Zusammen erreicht das ATC SCM150ASLT Limited Edition-System einen maximalen Schalldruckpegel von geradezu unglaublichen 117 Dezibel.    Selbstverständlich werden alle Komponenten komplett in England nach den hohen Standards von ATC und größtenteils in Handarbeit gefertigt. 

 

Das Lautsprechersystem SCM150ASLT Limited Edition kann ab sofort bestellt werden. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 65.000 Euro. Wie bei allen ATC-Lautsprechern genießen Besitzer der ATC SCM150ASLT Limited Edition eine sechsjährige Herstellergarantie.

 

Da jedes Set auf Bestellung gebaut wird, ist das früheste Lieferdatum der 5. August 2020. Angesichts von nur 22 verfügbaren Paaren gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

 

Weitere Informationen:

ATR Audio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH

Schenkendorfstraße 29

45472 Mülheim an der Ruhr

www.audiotra.de


RHA - TrueConnect 2

RHA TrueConnect 2 / News auf www.audisseus.de / Foto: RHA
RHA TrueConnect 2

 

RHA präsentiert den verbesserten TrueConnect 2     

 

Die zweite Generation des kabellosen In-Ears stellt laut Hersteller, gemeinsam mit dem Aufbewahrungs- und Ladecase, eine insgesamte Akkuleistung von 44 Stunden zur Verfügung. Dank neuer Touch Control und Kompatibilität zu Siri, Google Assistant  und Alexa stehen zahlreiche Steueroptionen zur Verfügung. Für optimale Qualität bei Telefongesprächen, verfügt der TrueConnect 2 über jeweils ein geräuschreduzierendes Mikrofon pro In-Ear. 


RHA TrueConnect 2 / News auf www.audisseus.de / Foto: RHA
RHA TrueConnect 2

 

Der RHA TrueConnect 2 ist ab sofort im RHA-Onlinestore oder über den Handel für 159,95 erhältlich.

 

Weitere Informationen:

RHA 

www.rha-audio.com

 

 


Nubert - Funkmodul nuConnect trX

Nubert Funkmodul nuConnect trX / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert Funkmodul nuConnect trX

 

Funknetzwerk neu gedacht - Nubert sorgt für kabellosen Klanggenuss    

 

Nuberts neues Funkmodul überträgt Klangsignale kabellos, komfortabel, hochauflösend und schnell zwischen verschiedenen Stationen der heimischen Anlage: vom AV-Receiver zum Subwoofer, vom Netzwerk-Player zum Aktivlautsprecher oder vom Rechner zum Verstärker. 

 

Das Funknetzwerk X-Connect verknüpft bereits seit einiger Zeit Nuberts Aktivlautsprecher der nuPro X-Serie, die Subwoofer der XW-Generation und Nuberts Kompaktverstärker nuConnect ampX. Beispielsweise spielen zwei nuPro X-3000 RC über das Drahtlosprotokoll im Stereoduett. X-Connect arbeitet stabil, hochauflösend und praktisch verzögerungsfrei. Der neue nuConnect trX erweitert dieses Netz nun auf praktisch alle übrigen HiFi- und Heimkinogeräte, auch von anderen Herstellern.

 


Nubert Funkmodul nuConnect trX / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert
Nubert Funkmodul nuConnect trX

 

Der nuConnect trX arbeitet wahlweise als Sender oder Empfänger und findet mit verschiedenen analogen und digitalen Ein- und Ausgängen praktisch überall Anschluss. So macht der nuConnect trX auch ältere Stereoanlagen oder Mehrkanalsysteme fit für die drahtlose Klangzukunft.

Ein Knopfdruck genügt, um zwischen Sende- und Empfangsmodus zu wechseln.

 

Als Sender kann der trX zum Beispiel an einem handelsüblichen AV-Receiver betrieben werden, um einen nuSub-Woofer über Funk anzusteuern, und so die oft ungeliebte Verkabelung im Hörraum reduzieren. Die geringe Latenz von nur 20 Millisekunden empfiehlt den Transceiver auch für zeitkritische Einsatzgebiete, während die hohe Übertragungsqualität sicherstellt, dass keine Klangverluste entstehen. Der Funkradius des trX beträgt bis zu 50 Meter, wobei selbst bei suboptimalen Bedingungen (bauliche Hindernisse oder Störeinflüsse) typischerweise 10 bis 15 Meter Reichweite gewährleistet sind.

 

Als Empfänger bietet sich der Adapter beispielsweise an, um das Musiksignal zweier nuPro X-Lautsprecher im Wohnzimmer zusätzlich auf einer traditionellen Kompaktanlage in einem Nebenraum wiederzugeben. Dazu steckt man den Receiver einfach mit dem mitgelieferten Klinken-Cinch-Kabel an einen der Analogeingänge des dortigen Verstärkers. So ist im Handumdrehen ein einfaches Multiroom-Audiosystem eingerichtet.

 

Eine weitere mögliche Anwendung ist der Aufbau einer Funkstrecke zwischen zwei nuConnect trX, einer als Sender konfiguriert, der andere als Empfänger. Auf diese Weise übertragen Anwender beispielsweise den Ton vom Laptop im Arbeitszimmer auf einen Aktivlautsprecher auf dem Balkon, um draußen Sportübertragungen oder Podcasts zu verfolgen.

 

Der nuConnect trX eröffnet Musik- und Heimkinofans unzählige Möglichkeiten für unbeschwerten, kabellosen Klanggenuss. Der Transceiver erweitert nicht nur das X-Connect-Netzwerk und verknüpft Nubert Komponenten miteinander, sondern bindet auch ältere HiFi-Produkte und Geräte anderer Anbieter in das HiRes-System ein. Dank USB-Stromversorgung sowie verschiedenen analogen und digitalen Verbindungsmöglichkeiten findet der Adapter praktisch überall Anschluss.

 

Der nuConnect trX ist ab sofort im Nubert Direktvertrieb für 131 Euro erhältlich. Nubert bietet verschiedene Kombipakete zu reduzierten Sparpreisen an, ein Doppelpack aus zwei trX kostet 225 Euro.

 

Weitere Informationen unter: 

 

Nubert electronic GmbH

Nubertstraße 1

73529 Schwäbisch Gmünd

Deutschland

 

Internet: https://www.nubert.de

E-Mail: info@nubert.de

Tel: 07171 8712-0

  


nuJubilee 145 stellt sich vor

News - nuJubilee 145 vorgestellt - News auf www.audisseus.de Foto: Nubert
Limitiertes Sondermodel nuJubilee 145

 

Die Schwaben feiern 45 Jahre Klangfaszination mit einem neuen Sondermodell   

 

Zum 45. Geburtstag des Unternehmens stellen die Audio-Experten aus Schwäbisch Gmünd eine limitierte Sonderedition der beliebten Drei-Wege-Standbox nuVero 140  vor – mit rubinroter Front, samtschwarzem Korpus und der für Nubert typischen ehrlichen Klangabstimmung. 

 

Bereits im Januar, pünktlich zum 45. Jahrestag der Gründung des Unternehmens, hatte die Nubert electronic GmbH das Sondermodell nuJubilee 45 enthüllt, einen kompakten Regallautsprecher auf Basis des Klassikers nuVero 4. Weil die aufsehenerregende rot-schwarze Ausführung bereits nach wenigen Wochen ausverkauft war, legt Nubert jetzt die nuJubilee 145 nach. Die nuJubilee 145 bietet Nubert zur Feier des Firmenjubiläums sogar noch günstiger an als das Original: zum Stückpreis von nur 2.145 Euro.


News - nuJubilee 145 vorgestellt - News auf www.audisseus.de Foto: Nubert
Limitiertes Sondermodel nuJubilee 145
News - nuJubilee 145 vorgestellt - News auf www.audisseus.de Foto: Nubert
Limitiertes Sondermodel nuJubilee 145

 

Die nuJubilee 145 baut auf die bewährte Technik der nuVero 140 auf. Die High-End-Standbox im Dreieinhalb-Wege-Design gehört zu den beliebtesten und am häufigsten ausgezeichneten Schallwandlern der schwäbischen Klangtüftler. Zuletzt hatten die Leser des Fachmagazins Audio der nuVero 140 das „Goldene Ohr 2020“ als beste Standbox des Jahres in der Klasse bis 5.000 Euro verliehen. Im Test hatte die Redaktion unter anderem das überragende Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt. Dabei wird die nuVero 140 wie nun auch die Geburtstagsbox nuJubilee 145 nach höchsten Qualitätsmaßstäben in Deutschland gefertigt – zu großen Teilen in aufwendiger Handarbeit.

 

Die nuJubilee 145 ist ausschließlich paarweise und nur in begrenzter Stückzahl erhältlich. Eine laufend nummerierte und von Günther Nubert signierte Metallplakette weist die aufeinander abgestimmten Boxen als Sondermodelle aus. Die technischen Daten entsprechen denen der weiterhin in Diamantschwarz, Kristallweiß oder Goldbraun erhältlichen Standardausführung: Dreieinhalb-Wege-Bassreflex-Prinzip mit vier 180-Millimeter-Longstroke-Bässen, einem 26-Millimeter-Hochtöner mit Seidengewebekalotte und zwei Flachmembran-Mitteltönern mit 52 Millimetern Durchmesser. Frequenzgang von 25 bis 25.000 Hertz, bis 600 Watt belastbar. Einziger Unterschied: Anders als die reguläre Ausführung kommt das nuJubilee-Sondermodell ohne Abdeckgitter aus.

 

Die nuJubilee 145 ist ab dem 04. Mai 2020 zum Paarpreis von 4.290 Euro im Nubert Direktvertrieb erhältlich, solange der Vorrat reicht. 

 

Weitere Infos:

 

www.nubert.de

Nubert electronic GmbH

Nubertstraße 1

73529 Schwäbisch Gmünd

Deutschland


Nubert mit neuem Geschäftsleiter

News - Bernd Jung - Neuer Geschäftsführer bei Nubert - News auf www.audisseus.de Foto: Nubert
Bernd Jung - Neuer Geschäftsleiter bei Nubert

 

Der neue Geschäftsleiter bei Nubert heißt Bernd Jung   

Anfang April erfolgte ein Wechsel im Führungsteam der Nubert electronic GmbH. Der bisherige Geschäftsleiter und PR-Chef Roland Spiegler geht in den Ruhestand, bleibt dem mehrfach ausgezeichneten Hersteller von Lautsprechern und Unterhaltungselektronik aber in beratender Funktion verbunden. Seine Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit werden von der bestehenden Marketing-Abteilung übernommen. Als neuer Geschäftsleiter stößt der Wirtschaftsingenieur Bernd Jung zur bewährten Führungsmannschaft aus Martin Leis und Firmengründer Günther Nubert.

Bernd Jung hat sich seine Sporen zuvor in der Professional-Audio-Branche verdient und in den vergangenen Monaten Stück für Stück Funktionen in der Geschäftsleitung der Nubert Speaker Factory übernommen. 


News - Bernd Jung - Neuer Geschäftsführer bei Nubert - News auf www.audisseus.de Foto: Nubert
Bernd Jung - Neuer Geschäftsleiter bei Nubert
News - Bernd Jung - Neuer Geschäftsführer bei Nubert - News auf www.audisseus.de Foto: Nubert
Roland Spiegler - Langjähriger Geschäftsleiter und PR-Chef bei Nubert

 

Zu Jungs Stärken zählen seine langjährige Erfahrung in der Teamführung und Projektorganisation, tiefgehende Fachkenntnisse in der Audiotechnik und das Vermögen, dieses Wissen nicht nur anzuwenden, sondern auch verständlich zu vermitteln. Als Musik- und HiFi-Begeisterter hat Jung Nubert Produkte bereits früh kennengelernt und ist für die anstehenden Herausforderungen bestens gewappnet.

Bernd Jung freut sich nach eigenen Worten auf seine neuen Aufgaben, auf die Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und Belegschaft. Hier in Schwäbisch Gmünd arbeite ein kompetentes Team hingebungsvoll an der Perfektionierung der Tonwiedergabe – ein erstrebenswertes Ziel, dem er sich gerne ebenfalls widmen wolle. Die Nubert electronic GmbH ist für die Zukunft bestens aufgestellt. Noch in diesem Jahr will man gleich mehrere spannende Produktneuheiten vorstellen, die nicht nur den Geschmack der Bestandskunden treffen, sondern auch gänzlich neue Interessenten begeistern.

 

Der scheidende Prokurist Roland Spiegler blickt der Zukunft ebenfalls zuversichtlich entgegen. Gerne hätte er das Ruder in weniger stürmischen Zeiten aus der Hand gegeben, ist sich aber sicher, dass Herr Jung und die ‚Nubis‘ auch die aktuellen Herausforderungen meistern werden – wie alle zuvor. Die Nubert electronic GmbH hat sich in den 45 Jahren ihres Bestehens vom lokalen Geheimtipp für Liebhaber hochwertiger Musikwiedergabe zum international anerkannten und erfolgreichen Hersteller von HiFi-Komponenten entwickelt. Es erfülle ihn mit Stolz hierzu einen Beitrag geleistet zu haben. Als Berater wird Roland Spiegler für das Unternehmen weiterhin verfügbar sein. 


iFi Hip-DAC / USB-DAC Kopfhöreramp

iFi Hip-DAC  / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi / www.audisseus.de
iFi Hip-DAC

iFi stellt mobilen 32bit/384kHz Hip-DAC vor   

 

iFi Audios neuer portabler DAC/Kopfhörerverstärker kommt in einem eleganten, petrolblauen Aluminiumgehäuse mit einem Hauch von Kupfer daher und passt mühelos in jede Hosentasche. Zum Preis von 159,00 Euro bietet der Hip-DAC laut Hersteller, eine umfangreiche sowie herausragende Hi-Res-Spezifikation.

 

Der Hip-DAC soll minderwertige DACs (Digital-Analog-Wandler) und Verstärkerschaltungen in Smartphones, Tablets, PCs und Macs ersetzen, sowie den Kopfhörerklang erheblich verbessern. Einfach Wiedergabegerät über USB mit dem Hip-DAC verbinden und den bevorzugten kabelgebundenen Kopfhörer an das kleine Kraftpaket anschließen, und der Hip-DAC liefert einen dynamischen und flüssigen Klang, der den Hörer unweigerlich in seinen Bann zieht. Egal, ob zu Hause, im Büro, im Zug oder im Flugzeug – dieser kleine Wandler und Kopfhörerverstärker ist für Musikliebhaber überall unterwegs ein mehr als nützliches Hilfsmittel.

 


iFi Hip-DAC  / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi / www.audisseus.de
iFi Hip-DAC

 

Die DAC Sektion basiert auf einem Burr Brown DAC Chip, den iFi Audio aufgrund seiner flüssigen, musikalischen Klangqualität und „True Native“-Architektur in vielen seiner Produkte verwendet. In Kombination mit einer speziellen iFi-Schaltung ermöglicht dies dem Hip-DAC laut iFi, eine exzellente Klangqualität in allen möglichen digitalen Audioformaten, einschließlich bitgenauem PCM, nativem DSD und MQA, dem hochauflösenden Streaming-Codec, wie er von TIDAL Masters verwendet wird. 

 

Hochauflösende PCM- und DXD-Audiodaten werden mit Abtastraten bis zu 384 kHz unterstützt, außerdem auch DSD-Dateien von 2,8 MHz bis 12,4 MHz (DSD64, 128 und 256). Dank des True Native-Designs des Burr-Brown-Chips gehen PCM und DSD separate Wege. Dadurch bleiben sowohl PCM als auch DSD bis zur Analogwandlung in ihrer nativen Form ‚bitgenau‘, was bei den meisten anderen DACs/Kopfhörerverstärkern laut iFi nicht der Fall ist. Auf beiden Seiten des Lautstärkereglers befinden sich ein Paar LEDs, welche entsprechend die Farbe wechseln, um das jeweilige Format und die Abtastrate der gerade abgespielten digitalen Musikdatei anzuzeigen.

 

Preis und Verfügbarkeit:

Der mobile USB-DAC/Kopfhörerverstärker Hip-DAC ist ab sofort lieferbar und kostet 159 Euro.

 

Erhältlich über / weitere Informationen:

WOD Audio

Westendstr. 1a

61130 Nidderau 

Tel. +49 (0) 6187 900077

E-Mail: info@wodaudio.de

Internet: www.wodaudio.com

 


iFi Hip-DAC  / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi / www.audisseus.de
iFi Hip-DAC / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi / www.audisseus.de
iFi Hip-DAC  / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi / www.audisseus.de
iFi Hip-DAC / News auf www.audisseus.de / Foto: iFi / www.audisseus.de


Elac Debut Reference

Elac Debut Reference  / News auf www.audisseus.de / Foto: Elac / www.audisseus.de
Elac Debut Reference

Elac präsentiert die neue Debut Reference Serie  

 

Elac Debut Reference - Andrew Jones setzt wieder Maßstäbe. Nachdem die erstmalig vorgestellte Debut Serie mehr als nur Lob und Anerkennung einheimste, die zweite Generation diese Tradition fortführte, schickt sich die nunmehr dritte Generation an die Messlatte noch höher zu setzen. Ob Stereo oder Home-Cinema, im Rahmen einer exklusiven Produktreihe stehen Regal-Lautsprecher, Stand-Lautsprecher wie auch ein passender Center parat. 

 


Elac Debut Reference  / News auf www.audisseus.de / Foto: Elac / www.audisseus.de
Elac Debut Reference

 

Mit neuer, markanter Optik präsentieren sich als Teil der neuen Elac Debut Reference Serie der Stand-Lautsprecher DFR52, der Regal-Lautsprecher DBR62 sowie der Center-Lautsprecher DCR52. Nachdem die ersten beiden Debut-Serien für Aufsehen gesorgt haben, zeigt sich die neue Debut Reference Serie laut Elac, klanglich gereift und sprichwörtlich perfektioniert. 

 

Dazu trägt ein aufwendiger Gehäuseaufbau bei, der mit vollumfänglicher Verstrebung das Gehäuse beruhigt, wichtig für eine definierte Wiedergabe. Der neu entwickelte Waveguide versteckt sich gemeinsam mit dem Hochtöner hinter einer gelochten Blende und unterstreicht so die besondere optische Erscheinung. Ebenfalls neu der Tieftöner mit einem Aluminium-Druckguss-Korb. 

 

Rein äußerlich setzt die Elac Debut Reference Serie Akzente und ist entweder in Eichenholz-Optik in Kombination mit einer seidenmatt weiß lackierten Schallwand oder in Walnuss-Optik und schwarz matt lackierter Schallwand erhältlich. 

 

Ab Februar 2020 im Fachhandel erhältlich. Verfügbar ist der Regal-Lautsprecher DBR62 für 249,00 Euro pro Stück, der Stand-Lautsprecher DFR52 für 599,00 Euro pro Stück und der Center-Lautsprecher DCR52 für 399,00 Euro. 

 

Weitere Informationen unter www.elac.de

 

Elac Debut Reference  / News auf www.audisseus.de / Foto: Elac / www.audisseus.de
Elac Debut Reference
Elac Debut Reference  / News auf www.audisseus.de / Foto: Elac / www.audisseus.de
Elac Debut Reference

Elac Debut Reference  / News auf www.audisseus.de / Foto: Elac / www.audisseus.de
Elac Debut Reference
Elac Debut Reference  / News auf www.audisseus.de / Foto: Elac / www.audisseus.de
Elac Debut Reference

Elac Debut Reference  / News auf www.audisseus.de / Foto: Elac / www.audisseus.de
Elac Debut Reference

Nubert nuJubilee 45

Nubert nuJubilee 45  / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert / www.audisseus.de
Nubert nuJubilee 45

Nubert präsentiert zum 45. Gründungstag die nuJubilee 45  

 

Wer das Besondere sucht, muss zusätzlich auch schnell sein, denn die verfügbare Stückzahl ist begrenzt. Lautsprecher mit dem Ehrentitel nuJubilee haben bei Nubert inzwischen Tradition. So präsentierten die Gmünder bereits zum 35. und zum 40. Firmengeburtstag populäre Sondermodelle außerhalb des regulären Portfolios. Zu den charakteristischen Merkmalen dieser Spezialangebote gehören insbesondere ein außergewöhnlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie ein extravagantes Äußeres – beides Pluspunkte, die auch für die neue nuJubilee 45 sprechen. 

 


Nubert nuJubilee 45  / News auf www.audisseus.de / Foto: Nubert / www.audisseus.de
Nubert nuJubilee 45

 

Als Basis für die nuJubilee 45 dient die nuVero 4, ein echter Klassiker der Nubert Historie. Mit diesem Kompaktmodell wurde vor über zehn Jahren die High-End-Baureihe nuVero begründet, die heute einen geradezu legendären Ruf in audiophilen Kreisen genießt. Nuberts Ingenieure haben nun das bewährte Gehäuse und das starke Tieftonchassis des Originals mit dem verfeinerten Kalottenhochtöner der aktuellen Baureihe kombiniert, um eine Kompaktbox zu schaffen, die sich sowohl durch solide Bassperformance als auch durch eine hochauflösende Höhenwiedergabe und prägnante Mittenabbildung auszeichnet. Und das zum besonders attraktiven Stückpreis von 445 Euro, der sogar noch unter dem damaligen Tarif der nuVero 4 liegt – bei höchster Qualität Made in Germany!  

 

Die nuJubilee 45 ist ab dem 10.01.2020 im Nubert Direktvertrieb zum Stückpreis von 445 Euro erhältlich. Das Angebot gilt, solange der begrenzte Vorrat reicht. Eine detaillierte Liste aller Ausstattungsmerkmale und eine ausführliche Beschreibung des Produkts finden sich auf der Infoseite unter nubert.de. 

 

MrSpeakers wird zu Dan Clark Audio

Dan Clark Audio Aeon2   / News auf www.audisseus.de / Foto: Dan Clark Audio / audionext / www.audisseus.de
Dan Clark Audio Aeon2

MrSpeakers benennt sich um und stellt den neuen Aeon2 (open und closed) vor.  

 

Nach zahlreichen Jahren als MrSpeakers wird das US-Unternehmen nun in Dan Clark Audio umbenannt. Die für Magnetostaten extrem leichten Kopfhörer mit extrem guten Preis/Leistungsverhältnis sind das Kerngeschäft der Kalifornier, basieren natürlich bis heute auf den Ideen von Dan Clark. Aus diesem Grund trägt die Marke ab sofort seinen Namen: Dan Clark Audio, kurz: DCA.

 


Dan Clark Audio Aeon2   / News auf www.audisseus.de / Foto: Dan Clark Audio / audionext / www.audisseus.de
Dan Clark Audio Aeon2

 

Der erste Kopfhörer unter neuem Markennamen ist der legitime Nachfolger des beliebten ÆON. Auch wenn er optisch zunächst sehr stark an das Vorgängermodell erinnert, ist der ÆON-2-Kopfhörer eine komplett neue Entwicklung und verfügt laut Hersteller über einen völlig neuen technischen Aufbau, verbesserte Materialien und einen auf Kundenwünsche angepassten Klangcharakter.

 

Der Antrieb wurde basierend auf den Erkenntnissen, die man bei der Entwicklung des Ether 2 gewinnen konnte, stark verbessert. Die neuen Ohrpolster isolieren nun dank der dickeren Seitenwände effektiver und sind außerdem rückwärtskompatibel zu den Polstern der 1. Generation.

Da der ÆON ein beliebter Kopfhörer für zuhause und unterwegs war, wurde der Wunsch nach mehr Kompaktheit oft geäußert. Diesem Wunsch ist Dan Clark Audio nachgekommen und hat einen ausgeklügelten kardanischen Faltbügel entwickelt, der dafür sorgt, dass der ÆON für den Transport in einer äußerst kompakten Tasche verschwindet.

 

Geblieben ist das mit 321 Gramm extrem geringe Gewicht, ideal bei längeren Hörsessions und auf Reisen.

 

Der ÆON 2 ist für 999,00 Euro im Handel oder über den deutschen Vertrieb audionext erhältlich.

 

audioNext GmbH

Isenbergstr. 20

45130 Essen

 

www.audionext.de

 

Thorens präsentiert hochwertiges Zubehör

Thorens TAB 1600 Absorber Platte    / News auf www.audisseus.de / Foto: Thorens / www.audisseus.de
Thorens TAB 1600 Absorber Platte

Thorens stellt hochwertiges Zubehör für Vinyl-Begeisterte vor.  

 

Thorens erweitert sein Sortiment an hochwertigen Zubehör und stellt mit der TAB 1600 eine neue Absorber Platte, speziell für die Entkopplung von Plattenspielern vor. Zudem gibt es jetzt zwei neue Leder-Tellermatten im Sortiment, die die perfekte Ergänzung für alle Thorens Liebhaber darstellt. 


Thorens TAB 1600 Absorber Platte  / News auf www.audisseus.de / Foto: Thorens / www.audisseus.de
Thorens TAB 1600 Absorber Platte

 

Die Thorens Absorber Base TAB1600 wurde speziell für die verbesserte Aufstellung von Plattenspielern entwickelt. Die aus MDF gefertigte Grundplatte, welche durch eine Gewebeschicht zusätzlich gedämpft wird, ist mit einem Akustik Schaumstoff in Sandwichbauweise gefertigt. Diese einzigartige Kombination entkoppelt hocheffizient den Plattenspieler seines Untergrunds und verhindert somit akustische Rückkopplung. Entgegen dem Prinzip der Ankopplung durch Spikes, welches häufig die Klangqualität durch Vibrationsankopplung an den Untergrund negativ beeinflussen kann, verwenden wir bei der TAB1600 das Prinzip der Entkopplung, um so negative Einflüsse durch Körperschall vom Plattenspieler fern zu halten. 

 

 

Preise und Verfügbarkeit:

Die Thorens Absorber Base TAB 1600 wird ab Dezember 2019 für 169,00 Euro verfügbar sein. 

 

 


Thorens Ledermatte für Plattenspieler / News auf www.audisseus.de / Foto: Thorens / www.audisseus.de
Thorens Ledermatte für Plattenspieler

 

Auch zwei neue Leder Auflagematten werden von Thorens vorgestellt. Mit Ihrer hochwertigen Haptik unterstreichen Sie die luxuriöse Ausstrahlung eines jeden Thorens Plattenspielers. Durch die sehr guten akustischen Eigenschaften des Leders, wird die Musikwiedergabe laut Hersteller nochmals verbessert. 

 

Preise und Verfügbarkeit:

In schwarzer oder brauner Ausführung ab Dezember 2019 für 69,00 Euro erhältlich.