NEUER CEO BEI BEYERDYNAMIC

Edgar van Velzen - Neuer CEO bei beyerdynamic  /  News auf www.audisseus.de / Foto: beyerdynamic
Edgar van Velzen - Neuer CEO bei beyerdynamic

 

Edgar van Velzen neuer CEO bei beyerdynamic

 

 

Mit Wirkung zum 01. Juni 2017 hat der Verwaltungsrat der beyerdynamic GmbH & Co. KG den Niederländer Edgar van Velzen zum neuen Geschäftsführer berufen. Er leitet ab sofort zusammen mit dem langjährigen Geschäftsführer Wolfgang Luckhardt die Geschäfte des Heilbronner Audiospezialisten. Van Velzen war zuletzt CEO bei der Teufel GmbH in Berlin.

 

 


Edgar van Velzen - Neuer CEO bei beyerdynamic  /  News auf www.audisseus.de / Foto: beyerdynamic
Edgar van Velzen - Neuer CEO bei beyerdynamic

 

 

Edgar van Velzen begann seine berufliche Laufbahn 1990 als Produktmanager bei Sony Niederlande. Im selben Jahr wechselte er zu Sony Deutschland. Die Position als Marketing- und Vertriebsleiter im Geschäftsbereich „Mobile Electronics“ übernahm er 1996 bei Sony Europa. 2004 heuerte van Velzen als VP Marketing/Sales bei Harman Becker Automotive Systems an. Zuletzt prägte er als CEO maßgeblich den Erfolg der Teufel GmbH.

 

Herr Prof. Wolf Michael Nietzer, Verwaltungsratsvorsitzender der beyerdynamic GmbH & Co. KG gab zu verstehen, dass man den den großen Erfahrungsschatz schätze, den Edgar van Velzen mitbringe und man freue sich, mit ihm einen versierten Manager aus der Audio-Branche gewonnen zu haben, der insbesondere mit den Herausforderungen des digitalen Zeitalters bestens umzugehen wisse. Abschließend führte Prof. Wolf Michael Nietzer fort, das Edgar van Velzen ein Experte sei, wenn es um die Entwicklung globaler Vertriebsstrategien ginge und um die Bedeutsamkeit einer starken Marke wisse. Er verstünde es, sein Know-how zielführend einzusetzen, um mit innovativen Produktideen das Unternehmen weiter international voranzubringen und durch strategisch kluge Optimierungen über alle Geschäftsbereiche hinweg das gesamte Unternehmen voranzutreiben. Man freue sich auf die gemeinsame, erfolgreiche Zusammenarbeit mit Edgar van Velzen bei beyerdynamic.