PIONEER FAYOLA - DRAHTLOSES MUSIKSYSTEM

Pioneer Fayola Musiksysteme  /  News auf www.audisseus.de / Foto: Pioneer
Pioneer Fayola Musiksysteme

 

PIONEER FAYOLA: Drahtlose Komplettanlage für hohe Ansprüche  

 

Mit der neuen Generation innovativer Lifestyle- Systeme verknüpft Pioneer anspruchsvolles Design und  hochwertige Musik- und Filmtonwiedergabe für das heimische Ambiente. Das Fayola Wireless Music System als formschön reduzierte und einfach zu installierende Komplettanlage wächst mit den Ansprüchen seiner Besitzer. Aus Stereo kann mit wenigen Handgriffen Surround werden, aus der Einzelanlage ein Musiknetzwerk, welches das ganze Haus umspannt. Intuitiver Zugriff auf alle vorhandenen Musikquellen ist stets im Handumdrehen realisierbar. 


Pioneer Fayola Musiksysteme  /  News auf www.audisseus.de / Foto: Pioneer

 

Pioneer stellt mit den "Fayola" Musiksystemen FS-W40 und FS-W50 zwei neue, hochmoderne Musikanlagen und zugleich eine ganz neue Gerätegattung vor.

Die Grenzen bisheriger Audiosysteme überwindet das "Fayola" Musiksystem, es erlaubt freie Aufstellung und flexible Konfiguration, überträgt die Signale in Stereo wie Surround stets kabellos zu den Lautsprechern, ist nahezu unbeschränkt Multi-Room-fähig und lückenlos mit allen Streaming-Diensten und Tonformaten nutzbar. Zur intuitiven Steuerung – ob nur eines Systems oder eines ganzen Multi-Room-Netzwerks – steht die Pioneer Remote App für iOS und Android in den entsprechenden App Stores bereit.

 

Pioneer Fayola Musiksysteme  /  News auf www.audisseus.de / Foto: Pioneer

FireConnect: Musik aus allen Quellen – in allen Räumen, synchron oder individuell

 

Ganz gleich, wo die Musik herkommt – ob aus dem Internet, von einem lokal angeschlossenen Zuspieler, von einem Streamingdienst wie Spotify, Tidal oder Deezer, einer Festplatte, einem USB-Speicher, aus dem TV oder einem Smartphone: Dank FireConnect kann das Fayola Musiksystem sie an kompatible Geräte im ganzen Haus weiterleiten, kann mit einem oder mehreren davon perfekt synchron als Gruppe spielen oder einfach nur einzelne im Hauptraum angeschlossene Quellen für einzelne Nutzer in anderen Räumen zugänglich machen. Die Möglichkeiten sind fast grenzenlos, zumal FireConnect nicht nur in allen neuen Pioneer Multi-Room-Lautsprechern, sondern auch in ausgewählten Produkten anderer Hersteller zu finden sein wird.

 

Über das Netzwerk werden sogar HiRes-Audio-Dateien abgespielt, deren Auflösung weit jenseits des CD-Standards liegt – egal ob PCM bis 192kHz/24bit oder DSD128 mit 5,6MHz. Auch in Sachen 4k ist das Fayola Musiksystem schon jetzt entsprechend ausgerüstet und leitet über seine HDMI-Schnittstellen Bildsignale nach dem allerhöchsten Standard weiter: 4k/60p/4:4:4/24bit mit HDR-Kontrasterweiterung. Das Media Center kann sogar gewöhnliches HD-Material (etwa aus dem Blu-ray Disc-Player) auf 4k skalieren – und natürlich empfängt es via ARC auch Ton direkt vom TV-Gerät. So können die Sportübertragung oder das Live-Konzert nicht nur im Wohnzimmer in Stereo oder Mehrkanal wiedergegeben sondern via FireConnect auch auf Multi-Room Lautsprechern in den Nebenräumen mitverfolgt werden.

 

Preis und Verfügbarkeit

Die Fayola-Systeme sind ab März 2017 in weißer und titan-farbener Ausführung im qualifizierten Fachhandel erhältlich.

Das 2.0-Stereo-Set FS-W40 ist für 1199,00 Euro, das 2.1-Stereo-Set FS-W50 für 1499,00 Euro verfügbar. 

Der optionale Subwoofer FS-SW40 ist für 429,00 Euro Stückpreis und die Surround-Satelliten FS-S40 für 549,00 Euro pro Paar erhältlich.