BEYERDYNAMIC XELENTO REMOTE

beyerdynamic Xelento remote /  News auf www.audisseus.de / Foto: beyerdynamic

 

 

 

Für audiophilen Klang unterwegs sorgt der neue High End In-Ear Xelento remote von beyerdynamic.

 

Der neue In-Ear-Kopfhörer von beyerdynamic verkörpert wie kein zweiter die DNA des Heilbronner Audiospezialisten. Er verbindet deutsche Ingenieurskunst mit handwerklichem Geschick und Liebe zum Detail. Nach dem AK T8iE, der in Kooperation mit Astell&Kern entstanden ist, bringt beyerdynamic damit einen eigenen Tesla-In-Ear auf den Markt. Er ist das Konzentrat aus mehr als 90 Jahren Erfahrung in der Audio-Entwicklung.


beyerdynamic Xelento remote /  News auf www.audisseus.de / Foto: beyerdynamic

 

Mit seinem intensiven, mitreißenden Klang vermag der Xelento remote laut Hersteller, auch anspruchsvollste audiophile Hörer zu begeistern. Das ist der einzigartigen Tesla-Technologie von beyerdynamic zu verdanken. Sie bildet das gesamte Hörspektrum neutral und präzise ab. Ihr hoher Wirkungsgrad und die exzellente Impulstreue empfehlen sie geradezu für den Einsatz am Smartphone oder High-Resolution-Audioplayer. Die In-Ear-Version der Tesla-Treiber wurde komplett neu entwickelt: Ringmagnete – 16 Mal kleiner als im Referenz-Kopfhörer T 1 – und Luftspalte im Mikrometer-Bereich loten die Grenzen des technisch Machbaren aus.

 

Der Xelento remote wird wie alle Tesla-Modelle am Firmensitz in Heilbronn von Hand gefertigt. Mit der Präzision eines Uhrmachers wickeln Fachkräfte die winzigen Schwingspulen, drehen Antriebsteile und setzen die Komponenten unter dem Mikroskop zusammen. Diese Leidenschaft ist dem fertigen Produkt anzumerken.

 

Besucher der Consumer Electronics Show (CES) können sich vom 5. bis zum 8. Januar 2017 am beyerdynamic-Stand (South Hall, Nr. 21462) in Las Vegas selbst davon überzeugen.

 

Ab Februar 2017 ist der Tesla-In-Ear im qualifizierten Fachhandel oder direkt über den Hersteller auf www.beyerdynamic.de für 999,00 Euro erhältlich.