NAD: MQA PER FIRMWARE UPDATE VERFÜGBAR

NAD gibt Kooperation mit MQA bekannt / News auf www.audisseus.de / Foto: NAD

Update der BluOS Firmware ermöglicht kompatiblen NAD Komponenten die Wiedergabe des Formats MQA - Streaming in echter Studio-Master Qualität.  

 

NAD Electronics, der vielfach ausgezeichnete Hersteller von Audio- und Video-Komponenten, gibt mit sofortiger Wirkung die Partnerschaft mit dem Unternehmen MQA bekannt.  Die Wiedergabe des MQA (Master Quality Authenticated) Codecs ist mit allen BluOS-kompatiblen NAD Komponenten möglich, sobald das BluOS Firmware Update auf die Version 2.2.5 durchgeführt worden ist.


NAD gibt Kooperation mit MQA bekannt / News auf www.audisseus.de / Foto: NAD

MQA ist die revolutionäre Technologie, mit der Aufnahmen in echter Studio-Master Qualität in Dateien gespeichert werden können, die klein genug sind, um sie zu streamen oder herunterzuladen. Aktuell wird die Wiedergabe von MQA von den NAD Modellen M12, M50 und C 390DD unterstützt. Für die Zukunft sind weitere NAD Modelle angekündigt.

 

BluOS ist ein eigenständiges Betriebssystem für Komponenten der Marken NAD und Bluesound, das nicht nur deren Vernetzung zu Multiroom-Systemen ermöglicht, sondern auch die Nutzung cloudbasierter Streaming-Dienste und den gemeinsamen Zugriff auf Musikarchive im lokalen Netzwerk. Player und Musikquellen werden über die eigene BluOS App gesteuert, die kostenlos für iOS und Android Geräte erhältlich ist.

 

Die Wiedergabe von MQA Streams oder Dateien wird in der BluOS App durch den MQA Indikator angezeigt. Grünes oder blaues Leuchten zeigt die Übereinstimmung der gehörten Aufnahme mit dem ursprünglichen Material an. Blaues Leuchten zeigt die Wiedergabe einer originalen MQA Studio-Aufnahme an, die entweder von den betreffenden Künstlern oder dem Inhaber der Copyrights verifiziert worden ist.

NAD gibt Kooperation mit MQA bekannt / News auf www.audisseus.de / Foto: NAD

 

Weitere Informationen unter www.nad.de