DENON: PREMIUM MODELLE PRÄSENTIERT 

Denon PMA-2500NE - DCD-2500NE  /  News auf www.audisseus.de
Foto: Denon

Denon präsentiert  SACD-Player und Vollverstärker mit integriertem D/A-Wandler

 

Denon stellt zwei neue Entwicklungen der Premiumklasse vor. Der PMA-2500NE und DCD-2500NE leiten damit laut Hersteller eine neue Ära für die Wiedergabe in Masterband-Qualität ein. Seit mehr als 100 Jahren widmet sich Denon der Aufgabe, die Grenzen des Möglichen für 2-Kanal-HiFi immer weiter auszudehnen. Die jüngsten Ergebnisse sind der Vollverstärker PMA-2500NE mit integriertem D/A-Wandler und der Super Audio CD-Player DCD-2500NE. 

 

 

 


Denon PMA-2500NE - DCD-2500NE  /  News auf www.audisseus.de
Foto: Denon

 

Denon gehört zu den wenigen Audio-Marken, die konsequent HiFi-Komponenten entwickeln und HiFi-Audiotechnologien pflegen, verbessern und weitergeben. Auch die 2500NE-Serie wurde speziell auf die Anforderungen der heutigen Zeit zugeschnitten. Um eine optimale Balance zwischen filigranen Details und hoher Dynamik zu erreichen, werden beim PMA-2500NE Ultra High Current MOS-FET (UHC-MOS-FETs) eingesetzt. Sie unterstützen extrem hohe Ströme in der Single-Push-Pull-Konfiguration und sorgen für tadellose Linearität über das gesamte Klangspektrum. 

Dank seines USB-B-Eingangs an der Rückseite bleibt beim PMA-2500NE auch für die anspruchsvollsten High-Resolution-Audio-Enthusiasten kein Wunsch unerfüllt. Auf dem Computer gespeicherte Musikdateien bis 384 kHz / 32 Bit und sogar DSD-Dateien bis 11,2 MHz können in Studioqualität wiedergegeben werden. Auf dem leicht ablesbaren rauscharmen FL-Display auf der Vorderseite werden Quelle und Abtastrate angezeigt. Der asynchrone Modus sorgt dafür, dass Jitter minimiert wird. Eine spezielle Isolationsschaltung hält externe Störsignale der Digitaleingänge von den empfindlichen Audioschaltkreisen fern, damit die natürliche Wiedergabe auch bei digitaler Zuspielung gewährleistet bleibt. Bevor sie den integrierten hochwertigen D/A-Wandler erreichen, werden alle digitalen Signale sorgfältig mit Advanced AL32 Processing Plus verarbeitet, der bewährten Technologie von Denon für die Reproduktion der analogen Wellenform. Informationen, die bei der Digitalaufzeichnung verloren gegangen sind, werden sorgfältig restauriert. Auf diese Weise entsteht laut Hersteller eine verblüffend originalgetreue Klangwiedergabe.

Denon PMA-2500NE - DCD-2500NE  /  News auf www.audisseus.de
Foto: Denon

 

Der DCD-2500NE ist die ideale Ergänzung zum PMA-2500NE. Er bietet eine extrem hohe Präzision beim Lesen von Discs und leitet diese Informationen zum Verstärker weiter. Um diesen Anspruch zu erfüllen, haben die Ingenieure von Denon einzigartige Technologien und Neuentwicklungen eingesetzt, die die Stabilität und Unempfindlichkeit gegenüber Vibrationen verbessern und damit dem größten „Feind“ von Disc-Playern die Stirn bieten. Sie haben zum Beispiel den bewährten S.V.H.-Antriebsmechanismus der Referenzklasse (Suppress Vibration Hybrid) mit zahlreichen Modifikationen weiterentwickelt. Die Signalwege wurden so weit wie möglich verkürzt, um unnötige Störsignale gar nicht erst entstehen zu lassen.

 

An die Advanced AL32 Processing Plus-Schaltung des DCD-2500NE werden die hochwertigen Signale weitergeleitet. Neben CDs und Super Audio CDs können DSD-Dateien (2,8 MHz / 5,6 MHz) sowie hochauflösende Dateien bis 192 kHz / 24 bit von DVD-R/RW und DVD+R/RW abgespielt werden. Auch die Wiedergabe von Musikdateien mit Abtastraten bis 48 kHz von CD-R/RW ist möglich. 

 

PMA-2500NE und DCD-2500NE sind die Antwort von Denon auf die neue Audio-Ära, die durch eine große Vielfalt der Zuspielquellen geprägt ist. Beide Produkte zeichnen sich laut Hersteller durch herausragende Fertigungsgüte aus und verknüpfen die Ergebnisse der Forschung und Entwicklung von Denon mit der Erfahrung aus mehr als einem Jahrhundert Tradition in der Audiotechnik. 

 

Preis und Verfügbarkeit:

Der DCD-2500NE ist für 1.999 Euro und der PMA-2500NE für 2.499 Euro ab Februar bei ausgesuchten Denon Fachhändlern in Premium-Silber erhältlich.