Marshall: Beginn der Smartphone-Ära


Marshall London: Android powered - Wiedergabe von 24 Bit / 192 kHz Inhalten

Foto: Marshall
Foto: Marshall

Wer hätte das gedacht, mit einem unerwarteten Paukenschlag kündigt Marshall, Hersteller weltweit renommierter Verstärker und Kopfhörer, sein erstes Smartphone an. Dieses legt den Fokus auf Musik und ist ab August verfügbar.  Vorhang auf für das Marshall London. 



Marshall London News www.audisseus.de
Foto: Marshall

Das Marshall London soll dank seiner doppelten Lautsprecher mit verbesserter Bass-Technologie und der speziellen Sound Card den Ansprüchen eines jeden Musikliebhabers gerecht werden. Über die zwei Buchsen an der Oberseite können nicht nur zwei Personen gleichzeitig Musik hören, sondern auch in unterschiedlicher Lautstärke. Mit dem M-Knopf zwischen den beiden Buchsen kommt man sofort in die eigenen Music Player, wie zum Beispiel dem vorinstallierten Marshall London Music Player, der Formate wie mp3, mp4, AAC und viele weitere unterstützt. Im typischen Marshall Look gehalten reiht sich London perfekt in die Marshall Linie ein. 


Ein leistungsstarker, auswechselbarer Akku soll für bis zu 55 Stunden Musikwiedergabe sorgen. Die Wiedergabe von hochaufgelösten Inhalten bis zu 24 Bit / 192 kHz soll für das Marshall London selbstverständlich sein.


Foto: Marshall
Foto: Marshall

Das Marshall London kann ab sofort vorbestellt werden und wird Ende August 2015 im Handel sowie auf www.marshallheadphones.com für 549,00 Euro erhältlich sein. 


Foto: Marshall
Foto: Marshall
Foto: Marshall
Foto: Marshall