Yamaha: Soundbar YAS-105 und SOUNDDECK SRT-700 


Der japanische Hersteller Yamaha präsentiert zwei neue Modelle für den perfekten Einstieg in die Welt des Heimkinos. 

Yamaha SRT-700 Sounddeck News auf www.audisseus.de
Foto: Yamaha

Auf packenden Surround-Sound muss nach Ansicht des japanischen Herstellers Yamaha, auch bei fehlender Möglichkeit ein Heimkino-Setup mit fünf oder mehr Lautsprechern einzurichten, nicht verzichtet werden. Dafür sorgt Yamaha seit Jahren mit einem breiten Portfolio an Soundbars und –decks sowie einer beeindruckenden Palette an patentierten Virtual-Surround Technologien. Jetzt bietet der Hersteller mit der Soundbar YAS-105 und dem Sounddeck SRT-700 gleich zwei Möglichkeiten, für den perfekten Einstieg in die Welt des Heimkinos – extrem kostengünstig, mit unaufdringlichem Design und starker Leistung.

 



Yamaha YAS-105 Soundbar News auf www.audisseus.de
Foto: Yamaha

YAS-105 ultrakompakte Soundbar


Die YAS-105 nutzt Yamahas Air Surround Xtreme Technologie, um mit nur zwei Lautsprechern 7.1 Surround Sound zu erzeugen. Für dieses beeindruckende Hörerlebnis werden nach Angaben des Herstellers, komplexe Algorithmen genutzt die Yamaha als Erfinder der Soundbar innerhalb von mehr als zehn Jahren perfektioniert hat. Das aufwendig abgestimmte Zwei-Wege-System, das im Vergleich zu seinem Vorgänger YAS-103 über zwei zusätzliche Hochtöner verfügt, nutzt diese Technologie für ein packendes Heimkinoerlebnis. 


Dabei ist die YAS-105 noch schlanker geworden als ihre Vorgängerin: Gerade mal 5,3 cm in der Höhe und 89 cm in der Breite benötigt die ultrakompakte Soundbar für ihre beeindruckende Vorstellung. Die nach oben gerichteten Subwoofer nutzen dabei die volle Tiefe der YAS-105 und  sollen für knackigen, trockenen Bass sorgen. 

 

Yamaha YAS-105 Soundbar News auf www.audisseus.de
Foto: Yamaha
Yamaha YAS-105 Soundbar News auf www.audisseus.de
Foto: Yamaha

Bluetooth und App-Steuerung: Maximaler Komfort


Neben dem bestmöglichen Heimkino-Erlebnis stand bei der Entwicklung der Soundbar vor allem die intuitive Bedienung im Mittelpunkt: Wireless-Audio-Streaming per Bluetooth macht die eigene Lieblingsmusik jederzeit komfortabel verfügbar. Auch sämtliche anderen Funktionen können auf Wunsch mit der kostenlosen Yamaha App Navi komplett per iOS oder Android Smartphone bedient werden. Alternativ wird ganz einfach die Fernbedienung des Fernsehers verwendet, denn die YAS-105 ist lernfähig: Sie erkennt das Einschaltsignal des Fernsehers und schaltet sich auf Wunsch direkt mit ein. Ein IR-Flasher auf der Rückseite der Soundbar reicht zudem das Infrarot-Signal der Fernbedienung zuverlässig an den Fernseher weiter, selbst dann, wenn die YAS-105 den IR-Empfänger des TV-Geräts verdeckt.


Yamaha SRT-700

Yamaha SRT-700 Sounddeck News auf www.audisseus.de
Foto: Yamaha
Yamaha SRT-700 Sounddeck News auf www.audisseus.de
Foto: Yamaha
Yamaha SRT-700 Sounddeck News auf www.audisseus.de
Foto: Yamaha

 

ClearVoice

Moderne Fernsehgeräte werden immer flacher – und damit oft auch der Klang, der aus den integrierten Lautsprechern schallt. Mit Clear Voice soll es gemäß Angaben des Herstellers,  keine dumpf klingende Dialoge mehr geben, die im Getöse der übrigen Geräuschkulisse untergehen. 

 

Egal ob Nachrichten, Spielfilme oder Sportübertragungen: Die innovative Technik sorgt automatisch für glasklare Dialoge, ohne den TV-Ton zu verfremden. Die Frage „was hat er – oder sie – gesagt“ sollen so laut Yamaha endgültig der Vergangenheit angehören.

Fernbedienung Yamaha SRT-700 Sounddeck News auf www.audisseus.de
Foto: Yamaha

Basis für Fernseher und Heimkino: SRT-700

 

Noch mehr Volumen als die YAS-105 bietet das neue Yamaha Sounddeck SRT-700 – ist dabei aber mindestens ebenso unauffällig. Es nutzt seine größere Tiefe von 30 cm und die Air Surround Xtreme Technologie für kräftigen 7.1 Raumklang mit 30 Watt pro Front-Kanal und zusätzlichen 60 Watt für die zwei integrierten Subwoofer. So schafft das SRT-700 bei einer Höhe von nur 6,5 cm einen satten, detaillierten Heimkino-Sound, der gemäß Hersteller, in dieser Preisklasse unerreicht sein soll.

 



Gleichzeitig dient das Sounddeck als stabile und unauffällige Basis für den Fernseher und fügt sich harmonisch in jeden Wohnraum ein. Mit seinen digitalen und analogen Audio-Eingängen kann das SRT-700 zudem mehrere Audioquellen gleichzeitig verarbeiten – oder es greift auf sein Bluetooth Modul zurück, um die Lieblingsmusik komfortabel und kabellos verfügbar zu machen. Die Bluetooth-Verbindung kann darüber hinaus auch für die Steuerung der SRT-700 genutzt werden: Diese funktioniert dank der kostenlosen Yamaha AV App Navi mit einem entsprechenden iOS oder Android Smartphone komplett kabellos.

 

Yamaha SRT-700 Sounddeck News auf www.audisseus.de
Foto: Yamaha

 

  

 



UniVolume 

Zudem macht Yamaha Schluss mit nervig lauten Werbeunterbrechungen – die einzigartige UniVolume-Technologie passt die Lautstärke automatisch auf ein gleichbleibendes Niveau an. Damit ist kein umständliches Nachregeln per Hand mehr nötig, um einen entspannten Fernsehabend zu genießen. Angenehmer Nebeneffekt: So haben Blu-ray-Filme, unterschiedliche Fernsehsender und Videospiele konstant die gewünschte Lautstärke. 

 


Yamaha SRT-700 Sounddeck News auf www.audisseus.de
Foto: Yamaga

 Verfügbarkeit und Preise

 

Yamaha YAS-105 und SRT-700 sind ab Juli 2015 in den Farben Silber und Schwarz verfügbar. Die Soundbar YAS-105 wird für 249,00 Euro, das Sounddeck SRT-700 für  299,00 Euro erhältlich sein.