Linn: Neuversionen der DS Player


Linn präsentiert Neuversionen seiner DS Player und Exakt Support für Drittanbieter

Die digitale Revolution schlägt ein neues Kapitel auf – Linns weiterentwickelte DS Player werden von einer neuen Technologie zur Klangoptimierung flankiert: Space Optimisation / Space Optimisation +

Als nächsten Quantensprung feiert der schottische High-End Hersteller Linn die neuen, überarbeiteten Versionen seiner DS Serie. Die signifikanten Klangverbesserungen bei Klimax DS, Akurate DS und Majik DSM resultieren laut Hersteller, aus einer ausgeklügelten Neuentwicklung der Clocking-Architektur, sowie einem optimierten Schaltungslayout mit weniger Bauteilen, kürzeren Signalwegen und reduziertem Jitter.



Als nächsten Quantensprung feiert der schottische High-End Hersteller Linn die neuen, überarbeiteten Versionen seiner DS Serie. Die signifikanten Klangverbesserungen bei Klimax DS, Akurate DS und Majik DSM resultieren laut Hersteller, aus einer ausgeklügelten Neuentwicklung der Clocking-Architektur, sowie einem optimierten Schaltungslayout mit weniger Bauteilen, kürzeren Signalwegen und reduziertem Jitter.

Darüber hinaus ist aktuell ist für jeden Linn DS Player die neueste Linn Entwicklung – Space Optimisation – verfügbar. Die von Exakt abgeleitete Optimierungstechnologie ermöglicht ein nie dagewesenes Maß an individueller Feinabstimmung. Space Optimisation erstellt ein akustisches Modell des gesamten Hörumfelds, basierend auf Lautsprecher, Lautsprecheraufstellung und jeweiliger Raumcharakteristik, und dies unabhängig von Lautsprecherhersteller und Lautsprechertyp. Laut Angaben von Linn funktioniert Space Optimisation mit jedem Linn DS Player in jedem System, aktiv oder passiv.



Space Optimisation+ ist nur in Exakt Systemen verfügbar und erstellt ein Modell des kompletten akustischen Verhaltens jedes einzelnen Chassis im Gehäuse. Hierfür nutzt das Programm laut Hersteller den tatsächlichen Output des Chassis, was ein hoch komplexes Modell des gesamten Hörumfelds ergibt und eine Optimierung mit hoher Präzision ermöglicht. Durch das hinzufügen neuer Datenquellen für die Optimierungsalgorithmen, u.a Beschaffenheit von Wänden, Böden und Decken, sowie Ausstattungen wie Türen und Fenster, ermöglicht Space Optimisation+ einen noch höheren Grad der individuellen Raumoptimierung.

Für ein Upgrade eines vorhandenen Linn DS Players steht ein Software-Upgrade zur Verfügung, das über die neue Version von Konfig heruntergeladen wird. Bei Neugeräten ist die notwendige Software bereits vorinstalliert.  

Autor: Fritz I. Schwertfeger


Linn DS-Player
Foto: Hersteller